Jahreshauptversammlung beim VdK
In ruhigem Fahrwasser

Vermischtes
Parkstein
25.05.2016
11
0

Der Sozialverband hat alles im Griff. Die 118 Mitglieder fühlen sich gut betreut, die Organisation läuft unkompliziert. Vorsitzender Berthold Kellner lobte den VdK-Ortsverband.

Es ist alles bestens beim VdK, stellte Kellner in der Jahreshauptversammlung im Parksteiner Hof fest. Das ganze Jahr beteiligen sich die Mitglieder rege an den Veranstaltungen. Kellner lobte vor allem die Harmonie, die beim Sozialverband im Vordergrund steht. Der Vorstand und seine Helfer betreuen die 118 Mitglieder gut. Die Aufgaben sind auf verschiedene Vorstandsmitglieder aufgeteilt, Annemarie Völkl besucht die Geburtstagskinder und erledigt die Krankenbesuche. Edith und Wolfgang Hösl gestalten den Schaukasten.

Den Kontakt zur Kreisgeschäftsstelle hält der Vorsitzende selbst. Er unterstützt auch die Mitglieder in ihren besonderen Anliegen. Regelmäßige Infobriefe informieren über Veranstaltungen und Neuerungen. Auch das Gesellschaftliche kommt nicht zu kurz. Die Mitglieder trafen sich zum Ausbuttern, zum Pizzaessen beim Leinerbauern und zum Zoigl beim Vinzenz. Die Weihnachtsfeier gestaltete die Musikgruppe "Vielsaitig". Ein Vortrag von Rechtsanwältin Christine Krämer zum Thema Erbrecht war gut besucht. Kellner dankte den Vorstandsmitgliedern und allen Aktiven für die Unterstützung. Er lobte die Zusammenarbeit mit der Kreisgeschäftsstelle mit Siegmund Bergmann an der Spitze.

"Die Planung für das neue Jahr läuft bereits", sagte Kellner. Doch wegen seines vierwöchigen Kuraufenthaltes stehen nicht alle Termine fest. Kellner informiert die Mitglieder rechtzeitig über die Veranstaltungen. Eine Brotzeit mit frischer Butter, Käsespezialitäten und Buttermilch rundete den Nachmittag ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berthold Kellner (5)VdK Sozialverband (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.