Keine Nachwuchssorgen
Feuerwehr Hammerles freut sich über jugendliche Neuzugänge

Vermischtes
Parkstein
11.01.2016
91
0

Hammerles. Kontinuierlich und erfolgreich bemüht sich die Feuerwehr Hammerles um Jugendliche. Die Jahreshauptversammlung begrüßte Marie Adam, Lisa Häupl und Hannah Plößner als Neumitglieder.

Kommandant Wolfgang Schraml erinnerte vor allem an Verkehrsunfälle. Beim Brand eines Wohnhauses "An der Leite" habe sich bei der Löschwasserentnahme die Ringleitung bestens bewährt. Vorsitzender Herrmann Sellmeyer zählte am Freitagabend im Gerätehaus weit über 20 Termine mit Bedeutung für die Wehr auf. Dazu gehörten die Teilnahme an Fahrzeugweihen und Kirchenzügen. Derzeit hat der Verein 126 Mitglieder, davon 24 weibliche. Kassier Dieter Fröhlich informierte tadellos über die Entwicklung des Kassenstandes.

Schraml erwähnte neun technische Hilfeleistungen, mehrere Sicherheitswachen und die personalintensive Absicherung des Faschingszugs. Dazu kam über ein Dutzend Übungen.

Zwei Jugendgruppen


Jugendwart Thomas Kneißl listete die Tätigkeiten des Nachwuchses auf, die sich auf 400 Stunden summierten. Dank der drei Neuaufnahmen können wieder zwei Gruppen gebildet werden. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann sprach von eindrucksvollen Bilanzen. Sie versprach, den bohrenden Bitten von Kommandant Schraml nachzukommen und in diesem Jahr den Wunsch nach einer Garage oder einem Geräteschuppens am Feuerwehrhaus zu erfüllen. Als unverzichtbarer Bestandteil der Marktgemeinde leisteten die Wehren Großartiges für die Bürger, betonte die Rathauschefin. Als besonders erfreulich hob sie das Engagement der Jugend hervor.

Tobias Plößner, Kommandant der Nachbarwehr Parkstein, informierte über den Digitalfunk. Er stellte nochmals heraus, von der Leitstelle als Nachbarwehr nicht zum Brand nach Hammerles gerufen worden zu sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfgang Schraml (1)Thomas Kneißl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.