Neue Wärmebildkamera für Parksteiner Feuerwehr
Glutnester besser erkennen

Vermischtes
Parkstein
02.07.2016
10
0

Die Kommandanten der Feuerwehr Parkstein, Tobias Plößner und Markus Werner, freuen sich über eine neue Wärmebildkamera, die ihnen Bürgermeisterin Tanja Schiffmann offiziell übergab.

Das neue Gerät kann nicht nur Feuer und Glutnester hinter Verkleidungen oder Türen anzeigen, sondern auch helfen, Personen in einem verrauchten Gebäude zu finden. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen bis hin zum Ermitteln von Füllständen bei Gefahrgut-Fässern, ohne diese öffnen zu müssen. Bei Verkehrsunfällen können Retter feststellen, ob sich weitere Personen im Fahrzeug befinden.

Die Kamera hat der Freistaat zur Hälfte bezuschusst. Dazu gab's noch eine Halterung für das Löschfahrzeug. Ein zusätzlicher Koffer hat den Vorteil, die Kamera schneller mit dem Mannschaftstransporter an die Einsatzstelle zu bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1112)Wärmebildkamera (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.