Sachschaden beträgt über 100.000 Euro
Wohnhaus im Vollbrand - eine Person verletzt [Aktualisierung]

Vermischtes
Parkstein
28.12.2015
2948
0
Lebensbedrohliche Verletzungen erlitt eine 83-jährige Bewohnerin am Montag beim Brand eines Wohnhauses im Ortsteil Hammerles.

Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz brach nach ersten Erkenntnissen gegen 7:30 Uhr das Feuer in dem Wohnhaus in der Straße An der Leite aus. Die 83-jährige, alleinige Bewohnerin wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert.

Nach ersten Erkenntnissen bargen aufmerksame Nachbarn die Geschädigte aus dem brennenden Wohnhaus und vorsorgten die Frau bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Gesundheitszustand der 83-Jährigen, die sich in einem Fachklinikum befindet, ist nach wie vor kritisch.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Weiden brachten keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Die weiteren Untersuchungen und Ermittlungen sollen nun zeigen, ob ein technischer Defekt oder möglicherweise eine fahrlässige Handlung brandursächlich waren.

Das Feuer hat das Wohnhaus erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei über 100.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1115)Hammerles (79)Brände (227)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.