Schwander ziehen Bilanz
Bürger halten zusammen

Vermischtes
Parkstein
04.05.2016
14
0

Schwand. In Eigenregie hat die Dorfgemeinschaft im vergangenen Jahr mit Schotter für 3000 Euro die Feldwege ausgebessert. Die Landwirte stellten ihre Maschinen dafür bereit. Die Maschinenstunden summierten sich auf 1000 Euro. Diese Maßnahmen werden in zweijährigen Rhythmus durchgezogen. Phillipp Konz zog beim Ortstreffen einen Schlussstrich unter die Arbeiten der Bürger und lobte die Helfer, die im Sinne der Gemeinschaft einiges auf die Beine stellen.

Der Ortssprecher ließ einige Aktivitäten Revue passieren, erinnerte an die behaglichen Stunden bei Glühwein zu Weihnachten und an den Nikolausbesuch. Zum Weihnachtsanblasen treffe sich immer der gesamte Ortsteil und lausche den Klängen der Jugendblaskapelle Parkstein. Den Rückblick untermalte Ewald Köstler mit einer Power-Point-Präsentation. Er ist auch für die Homepage des Ortsteils zuständig, die unter www.schwand-parkstein.de wissenswertes vermittelt.

Neuer Herrgott


Der Wegebau hat ein kleines Minus in der Kasse hinterlassen. Heuer wird ein neuer Herrgott für das Arma-Christi-Kreuz im Wert von 1300 Euro bestellt. Fast nicht mehr ins Gewicht fallen die Einnahmen aus dem Wiegehaus. 14 Euro wurden erlöst.

Bürgermeisterin Tanja Schiffmann informierte über Aktuelles aus der Gemeindepolitik. Sie dankte der Ortsgemeinschaft für die Mitarbeit und den Zusammenhalt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.