SolarParkstein glücklich über heißen Sommer 2015
Des einen Freud, des anderen Leid

Vermischtes
Parkstein
23.03.2016
13
0

Der Sommer 2015 war einer der heißesten seit den Wetteraufzeichnungen. Die Trinkwasservorräte gingen spürbar zurück und der Blick in Richtung Himmel aufi der Suche nach Regenwolken wurde immer sorgenvoller.

Bei "SolarParkstein" hingegen herrschte über diese Wetterverhältnisse große Zufriedenheit. Auf dem Dach der Grundschule erzeugte die Photovoltaikanlage 5490 Kilowatt pro Stunde kostenlosen Strom. Das zweitbeste Ergebnis, seit es die vierzehn Jahre alte Anlage gibt. Nur im Jahr 2007 waren es ein paar Kilowattstunden mehr. Mit dem Ergebnis des Jahres 2015 lag die Anlage gegenüber der ursprünglichen Planung um 30,7 Prozent höher.

Das Strahlen der Sonne übertrug sich in der Jahreshauptversammlung der "SolarParkstein" auch auf die Mitglieder. Erster Vorsitzender Hubert Hösl sprach von einem ruhigen Jahr, weil es mit der Anlage keinerlei Probleme gegeben habe. "Nur der Sonnenschein war eben ganz besonders", meinte er.

Kassier Karl Schmidt schlug eine achtprozentige Ausschüttung auf die Anteile und eine vierprozentige Tilgung der von den Mitgliedern gewährten Darlehen vor. Diesem Vorschlag stimmte die Versammlung zu. Die Entlastung des Kassiers erfolgte einstimmig. In der nächsten Jahreshauptversammlung sollen Modalitäten zur Rückzahlung der Kredite an die Mitglieder auf der Tagesordnung stehen.

Zweiter Vorsitzender Hans Dütsch berichtete, dass die Erträge der Anlage über das Internet genau abgerufen werden können. Bei der visuellen Anzeige in der Schule gebe es gegenüber dem Ertrag eine kleine Abweichung.

Marktrat Georg Burkhard schreibt dem Verein eine wichtige Aufgabe zu. Damit werde auch das Interesse der Gemeinde an der Erzeugung von Sonnenenergie hervorgehoben. Dafür erstatte Parkstein die Miete für das Dach als Zuschuss zurück.
Nur der Sonnenschein war eben ganz besonders.Vorsitzender Hubert Hösl
Weitere Beiträge zu den Themen: SolarParkstein (1)Hitzesommer 2015 (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.