Andacht der Wohngemeinschaft St. Benedikt
Waldweihnacht in der Kantine

Lokales
Pechbrunn
16.12.2014
1
0
"Jeder ist ein Licht Gottes" lautete das Motto einer Waldweihnacht, zu der die Wohngemeinschaft St. Benedikt aus Mitterteich auf den Teichelberg eingeladen hatte. Die rund 25 Behinderten und ihre Betreuerinnen wollten eigentlich wie gewohnt im Freien feiern, mussten wegen des nassen und windigen Wetters aber in die Kantinenräume des Basaltwerkes ausweichen.

Daniel Köstler, der Leiter der Gesangsgruppe "Nova Stella" aus Fuchsmühl, hatte eine kleine Andacht vorbereitet, die er mit Weihnachtsliedern auf dem Keyboard begleitete und mit einer Meditation ("Ich bin da") bereicherte. "Wir stehen mitten im Advent und Weihnachten ist nicht mehr weit, wir freuen uns auf dieses Fest", sagte Köstler eingangs. Es gebe nichts Schöneres, als an diesen Tagen Harmonie einkehren zu sehen. "Es ist wäre wunderschön, wenn alle unsere Wünsche wahr und in Erfüllung gehen würden." Noch schöner sei, wenn Schutzengel dabei die Begleitung übernehmen.

Danach befassten sich die Teilnehmer bei Kerzenschein mit der Ankunft des Herrn. Gesungen und gespielt wurden verschiedene Lieder, wobei "Oh du Fröhliche" das Schlusslied bildete.

Anschließend folgte noch ein gemütliches Beisammensein. Dabei stärkten sich die Teilnehmer mit einer Brotzeit, die das Basaltwerk Pechbrunn spendiert hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.