Braune Färbung unbedenklich

Lokales
Pechbrunn
01.08.2015
0
0
Dem unbeschwerten Badespaß im Freibad steht auch weiterhin nichts im Wege, wie eine aktuelle Wasseruntersuchung gezeigt hat. "Die Qualität ist in Ordnung", berichtete Bürgermeister Ernst Neumann im Gemeinderat. Die etwas braune Färbung des Wassers liege allein am Moorgehalt des Seibertsbaches. Thomas Döhler (SPD) wies darauf hin, dass an einer Beckenwand ein Stück eingebrochen sei. Laut Ernst Neumann habe die Gemeinde bereits reagiert und die Stelle gekennzeichnet. Ein Ablassen des gesamten Wassers sei derzeit nicht möglich, weil zu wenig zufließe.

Hildegard Rank (SPD) wollte wissen, ob es schon Fortschritte in Sachen Bolzplatz gebe (wir berichteten), was der Bürgermeister verneinen musste. Weiter erkundigte sich Rank, ob Straßenlaternen auf eigene Kosten geringfügig versetzt werden dürfen. Ernst Neumann versprach, dies zu abzuklären und kündigte eine Besichtigung durch den Bauausschuss an.

Zu viele Autos

Thomas Dehmel (SPD) kritisierte die Parksituation beim Kinderhaus. Dort stünden mittlerweile so viele Autos, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben sei. Ernst Neumann erwiderte, dass mit mehr Personal zwangsläufig auch mehr Autos verbunden seien. Auch dieser Punkt soll in der nächsten Bauausschusssitzung aufgegriffen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.