Leck in der Hauptleitung Thema im Gemeinderat: 300 Kubikmeter weg
Wasserversorgung ist gesichert

Lokales
Pechbrunn
07.10.2014
1
0
Bürgermeister Ernst Neumann informierte den Gemeinderat über den Verlauf der momentan laufenden Asphaltierungen in verschiedenen Gemeindestraßen. Im kommenden Haushalt müsse man nochmals nachlegen, um die größten Schäden zu beheben.

Außerdem wies Neumann darauf hin, dass die Hauptleitung der Wasserversorgung von Großbüchlberg nach Pechbrunn total durchgebrochen sei und dadurch rund 300 Kubikmeter Wasser verloren gingen. Mittlerweile sei der Schaden behoben, die Versorgung der Gemeinde Pechbrunn gesichert.

Alte Semmeln im Wald

Gemeinderat Thomas Döhler wies im Zusammenhang mit den Straßensanierungsarbeiten darauf hin, dass vom Kanaldeckel an der Bahnunterführung ein großer Riss ausgehe, der bei den laufenden Arbeiten mit behoben werden sollte. Der Bürgermeister sagte dies zu. Außerdem liegen im Wald an der Verlängerung der Birkenstraße - zur ehemaligen Hummelwiese - eine größere Menge alte Semmeln, sagte Döhler, die hier jemand entsorgt habe und eine Gefahr für Haustiere und Kinder bedeuten. Man werde sich seitens der Gemeinde um die Ablagerungen kümmern. Allerdings, sagte der Bürgermeister, sollten künftig Beobachtungen über weitere Verunreinigungen der Natur gemacht werden, dies dem Bürgermeister mit zu teilen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.