Neues Streusalzsilo in Pechbrunn

Neues Streusalzsilo in Pechbrunn (iv) Der Winter kann kommen: Rund 30 000 Euro hat die Gemeinde in einen neuen Streusalzbehälter investiert. Das Vorgängermodell musste aus Altersgründen ersetzt werden, 25 Betriebsjahre forderten ihren Tribut. Die neue Siloanlage wiegt leer 8,5 Tonnen und kann bis zu 56 Tonnen Salz aufnehmen. Bild: iv
Lokales
Pechbrunn
08.10.2015
13
0
Der Winter kann kommen: Rund 30 000 Euro hat die Gemeinde in einen neuen Streusalzbehälter investiert. Das Vorgängermodell musste aus Altersgründen ersetzt werden, 25 Betriebsjahre forderten ihren Tribut. Die neue Siloanlage wiegt leer 8,5 Tonnen und kann bis zu 56 Tonnen Salz aufnehmen. Bild: iv
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.