Praxisteam gestaltet Präventionstag für Pechbrunner Kinder
Zähne zweimal täglich putzen

Ein Teil der Kinder mit Betreuerin Gisela Wild und dem Praxisteam mit Sabine Panzer, Isolde Krämer und Zahnarzt Frank Forster (von links). Bild: iv
Lokales
Pechbrunn
02.06.2015
7
0
Unter dem Motto "Lust auf gesunde Zähne" stand kürzlich ein Präventionstag für die Mädchen und Buben des gemeindlichen Kinderhauses. Im Saal des Gasthofes Obst hießen Zahnarzt Frank Forster und seine Mitarbeiterinnen Isolde Krämer und Sabine Panzer aus Mitterteich rund 40 Kinder mit ihren Betreuerinnen willkommen.

Zunächst wurden die Kinder mit Hilfe der Handpuppen "Goldi" und "Dentalus" zu einem Frühstück eingeladen, wobei das Augenmerk auf einer gesunden Ernährung lag. Im Anschluss daran ging es um die Mundhöhle und deren Aufgaben. In anschaulicher Weise erklärte das Praxisteam den Aufbau eines Milchzahngebisses.

Lustige Sprüche

Dabei lernten die Kinder die Funktionen der Schneide-, Eck- und Backenzähne kennen. Auch erfuhren sie, dass man ohne Zunge nicht sprechen kann und dass ohne Speichel so manches nicht verdaubar wäre. Zudem dient der Speichel zum Spülen. Schließlich ging es noch um die Knochen und das Zahnfleisch. Mit lustigen Sprüchen kam dann die Zahnbürste zum Einsatz. Gereinigt werden sollten stets alle Kau-, Innen- und Außenflächen - und zwar mindestens zweimal am Tag, am besten früh am Morgen und am Abend.

Durch die Zuordnung von Obst, Gemüse, Fleisch, Milch und Süßwaren lernten die Kinder, was Zähne "krank und traurig" macht und was sie "stark und gesund" erhält. Abschließend erhielten die Kinder vom Praxisteam ein in der Kiga-Gruppe bemaltes Zahn-Männchen aus Gips, welches zu Hause am Spiegel befestigt werden soll. Es soll sie immer daran erinnern, nach dem Essen die Zähne zu putzen.

Vier Säulen der Prophylaxe wurden den Kindern mit auf den Weg gegeben: Zweimal täglich gründlich Zähne putzen, ausgewogen und zahngesund ernähren, fluoridhaltige Zahnpasta verwenden und zweimal jährlich zur Vorsorgeuntersuchung zum Zahnarzt gehen.

In ganz Bayern beteiligen sich mehr als 3300 Zahnärzte an dieser von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützten Aktion.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.