Schützen aus Brand gewinnen Vergleichsschießen
Souveräner Sieg

Die Vertreter der am Vergleichsschießen beteiligten Mannschaften aus Brand, Marktredwitz, Pechbrunn und Groschlattengrün mit dem Initiator des Wettbewerbs, Manfred Baumgärtel (hinten, Mitte). Bild: iv
Lokales
Pechbrunn
23.10.2015
8
0
Der Schützenverein 1954 Brand bei Marktredwitz setzte sich beim Vergleichsschießen 2015 gegen die Konkurrenten aus Groschlattengrün, Marktredwitz und Pechbrunn durch. Mit insgesamt 376 Punkten holten die Brander souverän den Sieg. Der Schützenverein 1906 Groschlattengrün belegte mit 215 Punkten Platz zwei vor der Schützengesellschaft 1551 Marktredwitz (137 Punkte) und dem Schützenverein "Grüne Eiche" Pechbrunn (126 Punkte). Die Siegerehrung stieg im Rahmen des Oktoberfestes der Pechbrunner Schützen (wir berichteten).

Karlheinz Glaser, 2. Vorsitzender der Gastgebers "Grüne Eiche" Pechbrunn, dankte für die erneute Beteiligung an dem Wettbewerb. Ein besonderer Gruß ging auch an den Initiator des Schießens, Schützenmeister Manfred Baumgärtel aus Brand, der mit einer stattlichen Delegation angereist war und mit seinen Böllerschützen die Siegerehrung einleitete.

In zwei Durchgängen, einmal in Pechbrunn und einmal in Brand, wurde das Vergleichsschießen heuer durchgeführt. Beteiligt waren insgesamt 56 Schützen aller Altersklassen, wobei der Schützenverein Brand 24 Teilnehmer stellte. Für die Wertung zählten aber nicht allein Ringzahl oder Blattl, sondern auch Kriterien wie Anzahl der Teilnehmer, bester Altersschütze, beste Einzelschützin und bestes Mannschaftsergebnis.

Unter dem Beifall aller Schützen und Gäste überreichte der Pechbrunner Schützenmeister Werner Fleischer den Pokal an die Aktiven aus Brand. Etwas überschattet wurde der zünftige Abend vom Fehlen eines offiziellen Vertreters des Nachbarvereins aus Groschlattengrün.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.