"S'Herz am rechten Fleck"

Lokales
Pechbrunn
02.02.2015
27
0

Die Proben für den Dreiakter laufen bereits seit Wochen. Schon jetzt versprechen die Aufführungen lustige und durchwegs unterhaltsame Theaterabende. Da dürfen sich die Lachmuskeln auf einige Strapazen gefasst machen.

Die Theatergruppe des Pechlattenfixner Dorftheaters eröfnet kurz nach Faschingsende seine Theatersaison. Am Samstag, 21. und Samstag, 28. Februar jeweils um 20 Uhr heißt es in der Schulturnhalle in Pechbrunn "Vorhang auf" für das Lustspiel in drei Akten "S'Herz am rechten Fleck" von Hermann Schuster, ein Lustspiel aus den bayerischen Land.

Der Text des Schlussgesangs "Ja wenn du's Herz am rechten Platz hast, ist's Leben voller Sonnenschein", spiegelt sich im gesamten Stück wider und verspricht einen unvergessenen Theaterabend.

Hartmut Schraml führt Regie

Die Laienspieler Toni Krisch, Angelika Protschky, Thomas Flügel, Kunibert Reiß, Heike Brandner, Simone Zitzlmann, Marlene Fux, Gerhard Rosenberger, Astrid Neugirg und Monika Bartsch werden sich unter Regie von Hartmut Schraml große Mühe geben, um ihr Publikum für sich zu gewinnen.

Versprechen

Landwirt Egidius Brandner (Toni Krisch) verspricht in fortgeschrittenem alkoholisierten Zustand seinen Sohn (Thomas Flügel) als Bräutigam für die schon etwas überständige Rosina Pfeifferböck (Astrid Neugirg) und will dies am nächsten Tag natürlich wieder ungeschehen machen. Unterstützt von seinem Nachbarn und Freund Josef Bierlinger (Kunibert Reiß) schmiedet er dementsprechende Pläne, denn die Zeit drängt, weil die Braut schon telefonisch angesagt ist.

Hinter dem Rücken ihrer Ehefrauen (Angelika Protschky und Heike Brandner) und nicht ahnend, dass ihre beiden Kinder sich schon lange verliebt haben, fallen sie von einer Komplikation in die andere, bis sich schließlich - so wie es sich fürs Pechlattenfixner Dorftheater gehört - alles in Wohlgefallen auflöst. Die Spielleitung liegt in den bewährten Händen von Hartmut Schraml, der auch für das Bühnenbild sorgt. Für die Technik ist Kunibert Reiß verantwortlich und für die Maske sorgt Edeltraut Pirner. Hauptverantwortlicher Gesamt-Organisator ist Roland Zeitler.

Für die musikalische Unterhaltung vor den Aufführungen und während der Pausen sorgen die Dorfmusikanten mit Johannes Kutzer, Dieter Hofmann und Rudi Zimmerer. Eintritt jeweils ab 19 Uhr. (Info-Kasten)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.