Verein mit Gütesiegel

Die zweite "Goldenen Raute" durften SV-Vorsitzender Karl Hindringer und Vereinsehrenamtsbeauftragter Roland Zeitler (links) von Martin Braun (rechts) in Empfang nehmen. Bild: iv
Lokales
Pechbrunn
03.12.2015
0
0

Die Auszeichnung spricht für höchste Qualität in der Vereinsarbeit: Zum zweiten Mal schon hat der SV Pechbrunn-Groschlattengrün die "Goldene Raute" des Bayerischen Fußballverbands (BFV) erhalten.

Die Verleihung war weiteres Glanzlicht beim Ehrenabend des SV Pechbrunn-Groschlattengrün (wir berichteten). Der SV hatte die "Silbernen Raute" 2005 erhalten, die erste "Goldenen Raute" 2010."

Das Gütesiegel, sagte Vorstand Karl Hindringer, sei eine Leistungsbeschreibung für Funktionäre und Mitarbeiter des Vereins - für die vier Bereiche Ehrenamt, Jugend, Breitensport und Prävention. Diese Auszeichnung des BFV, sagte der Kreisehrenamtbeauftragte Martin Braun, bekomme man nicht so einfach. 2. Vorsitzender Andreas Burger und der Vereinsehrenamtsbeauftragte Roland Zeitler hätten einen in 40 Kriterien gegliederten Antrag beim BFV eingereicht. Der SV Pechbrunn-Groschlattengrün habe die Vorgaben erfüllt. Durch den Erwerb der "Goldenen Raute", die gleichzusetzen ist mit der Zertifizierung in der freien Wirtschaft, demonstriere der Verein nach außen hin sichtbar, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird. Die Auszeichnung soll auch Ansporn sein, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.