Von Posten zu Posten quer über das Schulgelände

Von Posten zu Posten quer über das Schulgelände (iv) "Laufen mit Köpfchen" hieß es jetzt an der Grundschule Pechbrunn. Alle Klassen erhielten im Rahmen eines bayernweiten Projektes Einblicke in das Orientierungslaufen. Hintergrund ist, dass die Sportart Orientierungslauf (OL) nach Forderungen des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) seit einiger Zeit in den Lehrplänen aller Schularten vorgesehen ist. In Pechbrunn übernahm die Einführung das auf diesem Gebiet erfahrene Ehepaar Ute und Thomas Döhler vo
Lokales
Pechbrunn
03.07.2015
3
0
"Laufen mit Köpfchen" hieß es jetzt an der Grundschule Pechbrunn. Alle Klassen erhielten im Rahmen eines bayernweiten Projektes Einblicke in das Orientierungslaufen. Hintergrund ist, dass die Sportart Orientierungslauf (OL) nach Forderungen des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) seit einiger Zeit in den Lehrplänen aller Schularten vorgesehen ist. In Pechbrunn übernahm die Einführung das auf diesem Gebiet erfahrene Ehepaar Ute und Thomas Döhler vom SV Pechbrunn-Groschlattengrün. In den Klassen 1 und 2 wurde zunächst der Schwerpunkt auf die Entstehung einer Landkarte mit Symbolen gelegt. Ein Modell aus Bausteinchen verdeutlichte, wie Häuser, Bäume, Bäche und Straßen dargestellt werden. Auf dieser Basis erstellten die Schüler aus dem Gedächtnis heraus eine Karte des Schulgeländes. Die Ergebnisse kamen der Wirklichkeit sehr nahe. Die Kinder der Klassen 3 und 4 hatten nach einer kurzen Auffrischung des im Heimat- und Sachkundeunterrichts erlernten Stoffs rund um Karte und Maßstab einige Aufgaben in der Turnhalle zu bewältigen. Auf dem Programm standen ein Schlangenlauf, gegenseitiges Postensetzen und ein Wörterrätsel. Schließlich durften alle Klassen an einem "echten" Orientierungslauf teilnehmen. Während die Klassen 1 und 2 acht Posten rund um die Schule suchen mussten, hatten die älteren Kinder unter Zeitnahme zehn Posten auf dem gesamten Schulgelände abzustempeln. Zum Teil schafften sie das in weniger als sieben Minuten - ein hervorragendes Ergebnis, wie es hieß. Für die Klassen 3 und 4 geht das Projekt "Laufen mit Köpfchen" mit einem Orientierungslauf im Wald demnächst weiter. Im Bild ein Teil der Schüler mit Ute Döhler (links). Bild: iv
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.