Wehr wieder voll ausgerüstet

Lokales
Pechbrunn
30.06.2015
0
0
Die neue Tragkraftspritze der Feuerwehr Pechbrunn erhielt nach einem Gottesdienst am Samstag den kirchlichen Segen. Vorsitzender Alois Röber hieß auf dem Kardinal-Grillmeier-Platz zahlreiche Aktive und Besucher willkommen. Röber dankte dem Gemeinderat und Bürgermeister Ernst Neumann für die Entscheidung zur Neuanschaffung, nachdem das alte Gerät nach 27 Jahren den Geist aufgegeben hatte und eine Reparatur wegen fehlender Ersatzteile gescheitert war.

Bürgermeister Neumann erinnerte an den einstimmigen Beschluss im Herbst 2014 und betonte, dass die Wehr nun wieder voll ausgerüstet sei. Die Kosten betrugen 11 785,75 Euro, wofür die Gemeinde einen Zuschuss von 3800 Euro erhalten habe. Der Bürgermeister wünschte sich eine pflegliche Behandlung der neuen Spritze und hoffte auf möglichst wenige Einsätze. Pfarrer Dr. Cyprian Anyanwu wünschte der Wehr mit dem neuen Gerät immer eine glückliche Hand und die schützende Hand Gottes bei allen Aufgaben. Nach dem Festakt folgte ein gemütliches Beisammensein im Landgasthof Obst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.