Yusuf Taran bester Torschütze

Die Vertreter der einzelnen Vereine nach der Siegerehrung mit dem Pokalgewinner von "CoRa" Marktredwitz, dem Torschützenkönig Yusuf Tarhan (Zweiter von rechts) und den beiden Sprechern der "SV-Freunde", Helmut Ernstberger und Ludwig Hecht (links). Bild: iv
Lokales
Pechbrunn
15.07.2015
23
0

Die Favoriten kassierten Niederlagen. Am Ende gewannen wieder die Kicker der Marktredwitzer Firmenmannschaft "CoRa".

Herrliches Sommerwetter, zahlreiche Besucher, süffiges Zoiglbier, sportliche Darbietungen sowie die Verlosung von Hubschrauberrundflügen - beim Zoiglfest der Spendengemeinschaft "SV-Freunde" Pechbrunn-Groschlattengrün auf dem SV-Sportgelände an der Teichelbergstraße war viel geboten.

Zum Auftakt spielten die 6 G-Junioren-Mannschaften des TSV Konnersreuth, des FC Tirschenreuth, der DJK Falkenberg, des TSV Bärnau, der SF Kondrau und des SV Pechbrunn-Groschlattengrün in einem Turnier jeder gegen jeden, wobei die jungen Fußballer von den Eltern und den Zuschauern unterstützt wurden. Allerdings ging es nicht um Sieger und Besiegte. Allein die Freude am Fußballspielen stand im Vordergrund. Zum Abschluss erhielt jede Mannschaft eine Siegerurkunde und alle Spieler eine Plakette.

Am Nachmittag dann der Anpfiff zum 13. Kleinfeldturnier für Hobbymannschaften, an dem sich neben dem Turniersieger des vergangenen Jahres, dem Burschenverein (BV) Pechbrunn, dem BV Groschlattengrün, der Firmenmannschaft "CoRa" von Heck Wall-Systems aus Marktredwitz, dem 1. Nothhaft-Fanclub Marktredwitz, der Band "Pitschwell Project" und den Fußballmädels & friends - beide aus Pechbrunn - beteiligten.

Verdienter Turniersieger

Schon in den Gruppenspielen musste der als Favorit gehandelte BV Pechbrunn eine empfindliche Niederlage mit 2:4 gegen "CoRa" einstecken. Trotzdem konnte man sich in den Platzierungsspielen mit einem Sieg gegen den BV Groschlattengrün qualifizieren. Souverän setzte sich in der Paralellgruppe die Mannschaft "CoRa" durch, so dass die Endspielpaarung erneut BV Pechbrunn und CoRa hieß. Im zweiten Aufeinandertreffen hatte nach einem spannendem Spiel "CoRa" die Nase mit 4:2 Toren vorn und wurde verdienter Turniersieger. Auf Platz 3 kam die Mannschaft "Pitschwell Project, die sich mit 4:1 Toren gegen den BV Groschlattengrün durchsetzte. Platz 5 erreichten die Fußballmädels vor dem 1. FC Nothhaft-Fanclub.

Bei der Siegerehrung dankte der SV-Freunde-Sprecher Ludwig Hecht den Mannschaften für ihren fairen Einsatz und Schiedsrichter Thomas Fiebig, der alle Spiele leitete. Übrigens fließt der Erlös aus dieser Veranstaltung zum größten Teil dem SV zur Erhaltung der Sportanlagen und zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit zu. Hecht gratulierte der Firmenmannschaft "CoRa", die schon zum 7. Mal als Sieger aus diesem beliebten Turnier hervor ging. Er überreichte den Siegerpokal sowie einen Gutschein über 20 Liter Zoiglbier. Der BV Pechbrunn musste sich mit Platz 2 begnügen und erhielt dafür einen Gutschein über 10 Liter Zoiglbier. Den Mannschaftsführern der übrigen Teilnehmer überreichte Hecht eine Urkunde sowie einen 5-Liter-Zoigl-Gutschein.

Hubschrauber-Rundflüge

Dem besten Torschützen des Turniers Yusuf Tarhan, CoRa Marktredwitz (6 Tore) sowie Schiedsrichter Thomas Fiebig als auch dem Vertreter des örtlichen BRK, Ludwig Burger überreichte Hecht je ein Flasche Sekt.

Spannend wurde es noch einmal zum Schluss der Veranstaltung bei der Verlosung von drei Hubschrauber-Rundflügen. Die glücklichen Gewinner waren Anita Sommer, Markus Renner und Uwe Schmidt, alle aus Pechbrunn.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.