Aus der Sitzung des Gemeinderates
Mehr Licht und schnell ins Netz

Die Biogasanlage südlich der Ortschaft Groschlattengrün soll um einen Gasbehälter erweitert werden. Bild: iv
Vermischtes
Pechbrunn
09.04.2016
17
0

Bei der Daten-Autobahn hat Pechbrunn bereits eine "Auffahrt". Seit Februar kann mit bis zu 200 Mbit/s gesurft werden.

Vor sechs Jahren hatte der Gemeinderat die Biogasanlage südlich der Bahnlinie Weiden-Marktredwitz genehmigt, jetzt gab es auch die geschlossene Zustimmung zur Erweiterung. Durch einen weiteren Gasbehälter soll die Auslastung der Anlage verbessert werden. Bei der Genehmigung verwies das Gremium auch auf die Stellungsnahme des Bauamtes der VG Mitterteich. Immissionsrechtliche Auflagen sind durch die Fachbehörde des Landratsamtes Tirschenreuth festzulegen. Im weiteren Verlauf der Gemeinderatssitzung verwies Bürgermeister Ernst Neumann auf ein Schreiben von Kabel Deutschland, dass bereits im Februar die Internetgeschwindigkeit in Pechbrunn auf 200 Mbit/s hochgerüstet wurde. Beim Punkt "Wünsche und Anregungen" bat Gemeinderätin Hildegard Rank (SPD) um eine Sitzbank im Frankengrünweg, um älteren Personen einen Ruheplatz zur Verfügung zustellen. Die Bank wird von Mitarbeitern des Bauhofes in den nächsten Tagen errichtet.

Zur besseren Ausleuchtung des Schulhofes gab der Gemeinderat einem Antrag von Gemeinderat Thomas Döhler statt. Dieser hatte die Aufstellung einer Leuchte beantragt. Der Gemeinderat entschied sich für eine LED-Leuchte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.