Gewänder der Sternsinger nun standesgemäß
Der Könige neue Kleider

Die Sternsinger von Pechbrunn mit den Frauen, die ihnen ein neues Gewand für die Zukunft verschafft haben. Mit im Bild Maria Müller (hinten, 3. von rechts). Bild: iv
Vermischtes
Pechbrunn
01.01.2016
88
0

Die bisherigen Gewänder waren nicht mehr zeit- und standesgemäß. Dank einer umfangreichen Gemeinschaftsaktion hat sich dies jetzt geändert.

Die Sternsinger der Pfarrgemeinde sind neu eingekleidet - dank einer Initiative, die bereits im Frühjahr 2015 begann und von Maria Müller gestartet worden war. Mit Maria Neumann, Adelheid Menges, Gudrun Spitzl, Monika Bartsch, Roswitha Wunderlich, Christl Malzer, Ortrud Hecht, Gunda Stiefl, Lore Übelmesser und Christa Führnrohr traf sich die Initiatorin mehrmals im abgelaufenen Jahr, um Stoffe einzukaufen und zum Zuschneiden für die einzelnen Größen der Gewänder. Die wurden dann zu Hause von den Frauen genäht. Am Sonntag nach dem Hauptgottesdienst wurden bei der Segnung und Aussendung der Sternsinger 2016 die neuen Gewänder den Kirchenbesuchern vorgestellt.

Pfarrer Dr. Cyprian Anyanwu dankte den Frauen, welche zwei komplette Sternsingergruppen mit neuen Gewändern eingekleidet hatten. Den Frauen übergab die Initiatorin Maria Müller als kleines Dankeschön einen Blumenstock und dankte ebenfalls für die Bereitwilligkeit, den Sternsingern der Pfarrgemeinde Pechbrunn kostenlos mit neuen Gewändern auszurüsten. Bei den Hausbesuchen am Samstag, den 2. Januar, am Sonntag, 3. und am Montag, 4. Januar - jeweils ab 13 Uhr - werden sie mit den neuen Gewändern unterwegs sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brauchtum (85)Ehrenamt (180)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.