Rainer Fischer referiert auf Einladung der SPD Pechbrunn zum Thema Rente
Erst ab 2040 voll steuerpflichtig

Rainer Fischer. Bild: hfz
Vermischtes
Pechbrunn
09.11.2016
38
0

"Muss ich auf meine Rente Steuern zahlen?" Diese zentrale Frage stand jetzt im Mittelpunkt eines Informationsabends des SPD-Ortsvereins Pechbrunn-Groschlattengrün. Als Referenten hieß Vorsitzende Isgard Forschepiepe im voll besetzten Pechbrunner Schützenzimmer den SPD-Kreisvorsitzenden und Diplom-Finanzwirt (FH) Rainer Fischer willkommen. Ebenfalls gekommen waren Betreuungskreisrätin Hannelore Bienlein-Holl sowie die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Seit 2004 müssen laut Bundesverfassungsgericht Renten genauso wie Pensionen versteuert werden. In seinem Vortrag kritisierte Fischer "eine gewisse Panikmache in den Medien". Steuerpflichtig seien nur Rentnerhaushalte, die nach Abzüge der diversen Freibeträge ein Einkommen von über 16 000 Euro haben. Erst ab 2040 sei die Rente voll steuerpflichtig - dies werde stufenweise Jahr für Jahr erreicht. Die Steuererklärung müsse unter anderem auf Anforderung abgegeben werden - als Nachweis gilt laut Fischer die Rentenmitteilung. Die Besteuerung erfolge auf Einkünfte, die über den Grundfreibeträgen liegen. Rentenerhöhungen würden mitberechnet. In einer Fragerunde konnten die Teilnehmer ihre Anliegen noch genauer vorbringen.

Am Ende wünschte Rainer Fischer augenzwinkernd noch "viel Spaß mit dem Finanzamt". Isgard Forschepiepe bedankte sich beim Referenten mit einem kleinen Geschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rente (81)SPD Pechbrunn-Groschlattengrün (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.