Unfallserie auf der A 93 in Richtung Hof
Fünf Autos beschädigt

Aus Sachsen, Niedersachsen, Polen und Slowenien stammten die beteiligten Fahrer bei dem Unfall. Bis auf leichte Verletzungen einer Frau ging es glimpflich ab, der Schaden liegt aber bei 40 000 Euro. Bild: Feuerwehr
Vermischtes
Pechbrunn
05.10.2016
504
0

Es war ein unfallträchtiger Tag auf der Autobahn zwischen Mitterteich und Pechbrunn. Während in Fahrtrichtung Weiden die Aufräumarbeiten nach dem ölspurbedingten Unfall (wir berichteten) liefen, krachte es am Dienstag gegen 11.50 Uhr in Fahrtrichtung Hof, kurz vor der Anschlussstelle Pechbrunn.

Der Verkehr auf zwei Fahrspuren floss zäh, als im Bereich einer langen Geraden ein 62-Jähriger aus Hannover bremsen musste. Die hinter dem Auto folgenden zwei Fahrzeuge aus Sachsen und Polen erkannten die Situation und bremsten ebenfalls, doch einer 58-Jährigen aus Hoyerswerda gelang das nicht. Ihr Auto schob beim Aufprall die drei Fahrzeuge vor ihr aufeinander, wobei sich die Unfallverursacherin leicht verletzte. Unmittelbar danach konnte auch noch ein 20-jähriger Autofahrer aus Slowenien nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der fünf beteiligten Pkw wurde der Verkehr auf dem Standstreifen vorbeigeleitet. Die Aufräumarbeiten dauerten bis 15 Uhr, wobei die Feuerwehren aus Mitterteich und Wiesau zum Einsatz kamen. Der Schaden summiert sich auf 40.000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.