Jubiläum bei Frauen aktiv und sozial
Zehn Jahre Hobbykünstlermarkt

26 000 Euro hat das Team der Frauen, aktiv und sozial in zehn Jahren an Spenden erwirtschaftet. Im Bild von rechts vorne Vorsitzende Maria Ostler-Scharl, Annett Holzgartner und Anna Rebl, Mitte Rosi Prey, Resi Wagner, Sieglinde Ebner, Maria Muntanjohl, Clementine Wölker, hinten Rosi Kalb, Cornelia Schäfer, Sabine Lotzmann und stellvertretende Vorsitzende Barbara Wagner. Bild: hfz
Freizeit
Pfreimd
12.02.2016
261
0

Zehn Jahre gibt es das Zugpferd: Den Pfreimder Hobbykünstlermarkt der Frauen, aktiv und sozial. Nun wurden die Weichen für den Generationenwechsel gestellt, um den Fortbestand der Großveranstaltung weiter zu sichern.

Vorsitzende Maria Ostler-Scharl übergab zusammen mit ihrem Team die Unterlagen zur Durchführung des Marktes an Annett Holzgartner aus Weihern, die mit der Fußballjugend der SpVgg Pfreimd den Markt weiter betreiben möchte.

Die Frauen, aktiv und sozial gibt es seit 14 Jahren in Pfreimd, den Pfreimder Hobbykünstlermarkt seit 10 Jahren. Entstanden ist die Idee, diesen Markt zu organisieren, aus der Situation in der vor 10 Jahren gegründeten Sozialpädagogischen Tagesstätte der AWO. Damals war die Einrichtung nur mit dem Notwendigsten ausgestattet. Leiterin Maria Söllner und Geschäftsführer Georg Pfannenstein kämpften um jeden Euro, um den Kindern eine schöne Umgebung zu schaffen. "Als wir damals davon hörten, wollten wir helfen," erinnert sich Maria Ostler-Scharl.

Es sei mühsam gewesen, Hobbykünstler für einen neuen Markt in Pfreimd zu begeistern. Waren es am Anfang 25 Aussteller, 20 verkaufte Kuchen und 500 Euro Reingewinn, hat sich durch die gute Organisation, das schöne Ambiente und die bei den Besuchern steigende Beliebtheit des Marktes der Reingewinn so sehr gesteigert, dass nicht nur die AWO-Kinder, sondern mehrmals beide Kindergärten, das Altenheim St. Johannis-Stift, Rotes Kreuz, alle Feuerwehrgruppen, Wasserwacht, Bücherei und bedürftige Menschen in der Region unterstützt werden konnten.

Insgesamt haben die Frauen, aktiv und sozial in 10 Jahren 26 000 Euro für soziale Zwecke in Pfreimd gespendet. "Das ist etwas, worauf wir stolz sein können," resümierte die Vorsitzende. Dabei standen die AWO-Kinder immer an erster Stelle. Inzwischen haben die Kinder alles, was für eine gute Förderung gebraucht wird. Die Patenschaften für die Kinder mit Geschenken und Kuchen zum Geburtstag und Nikolaus-und Weihnachtspäckchen wollen die Frauen, aktiv und sozial unverändert beibehalten.

Neuauflage gesichert


Mit der Übernahme von Annett Holzgartner, die seit Jahren bei den Frauen, aktiv und sozial mitarbeitet, ist sicher gestellt, dass der Hobbykünstlermarkt auch 2016 weiter besteht. "Ein Generationenwechsel wurde damit vollzogen", so Maria Ostler-Scharl. Der Beschluss, den Markt an Annett Holzgartner zu übertragen, sei einstimmig gefasst worden. "In Weihern tragen viele gute Veranstaltungen den Familiennamen Holzgartner. Wenn jemand dazu in der Lage ist, das weiter zu organisieren, dann Annett", lobte die Vorsitzende.

Anmeldungen für den Hobbykünstlermarkt 2016, der voraussichtlich wieder am 2. Sonntag im Oktober stattfindet, sind ab sofort bei Annett Holzgartner, Weihern, Telefon 09606/915964 möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.