Stadtmeisterschaft im Stockschießen
Souveräne Sieger

Um den Titel des Stadtmeisters im Stockschießen kämpften 14 Mannschaften auf den Pflasterbahnen der Spielvereinigung. Bild: hfz
Freizeit
Pfreimd
16.07.2016
74
0

14 Mannschaften aus Vereinen, privaten Gruppen und Firmen kämpften bei der Stadtmeisterschaft im Stockschießen auf den Pflasterbahnen der SpVgg um den Sieg. Am Ende wurde es eine klare Sache.

Wegen der hohen Teilnehmerzahl wurde in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften gestartet. Nach den Gruppenspielen fanden die Platzierungsspiele statt, wobei die beiden erstplatzierten Mannschaften dann um den "Stadtmeistertitel" spielten. Hierbei traf die Mannschaft "Gerresheimer" mit den Schützen Rainer Kick, Rudi Fiala, Markus Kraus und Stefan Winter auf die "Freizeitplayer" mit Franz Dunka, Milan Dunka, Sandro Müller und Torsten Butz. Am Ende setzte sich das Team "Gerresheimer" klar mit 33:3 Punkten durch und sicherte sich den Titel.

Auf Platz drei kamen die "Norweger" vor der Mannschaft "Reservisten I". Die weiteren Platzierungen: Sparte Fußball, Sparte Tennis, Hegegemeinschaft Pfreimd, Reservisten III, Familie Schuller Strehl, Reservisten II, Siedlergemeinschaft, Stadtschützen, E2-Bande und Gut-Holz Wernberg-Köblitz. Die Turnierleitung übernahm Spartenleiterin Beate Stiegler, als Schiedsrichter fungierte Jakob Butz.

In die Siegerehrung eingebunden waren auch die Ergebnisse im Einzelschießen. Vereinsmeister wurde Josef Beck (152 Punkte) vor Jürgen Dirnberger (133) und Beate Stiegler (122). Stadtmeister ist Jürgen Dirnberger (158). Zweite wurde Beate Stiegler (152) vor Josef Beck (147). Besonders erfreut war Spartenleiterin Beate Stiegler, dass heuer zwei reine Frauenmannschaften mit am Start waren. Im Anschluss bedankte sich Stiegler bei allen Spendern und Helfern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtmeisterschaft (44)Stockschießen (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.