Weihnachtsgeschichte in Bildern

Johanna Pösl, Wolfhard Biller, Resi Most und Helga Strehl (von links) präsentieren die selbst entworfenen Weihnachtsbilder "Die Hirten auf dem Feld" und "Maria Verkündigung" für die Vorweihnachtszeit. Bild: hür
Freizeit
Pfreimd
14.11.2016
77
0

Ein fünfköpfiges Team hat sich zu Beginn des Jahres etwas Großes vorgenommen, - im wahrsten Sinn des Wortes: 70 mal 1,40 Meter groß sind die Bilder geworden, die im Haas-Haus, bei Ralf Linke, in der Sparkasse und bei Dietmar Meier ab der Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 26. November für sechs Wochen zu betrachten sind.

Die Idee, einen Adventskalender oder andere Transparentbilder während der Vorweihnachtszeit in den Fenstern von Geschäften, im Rathaus und bei Privatpersonen auszuhängen, hatte Johanna Pösl. Leute zu finden, die das können und sich aktiv an der Umsetzung beteiligen würden, war nur der erste und wesentliche Schritt für dieses Vorhaben. Resi Most, Irene Polster, Wolfhard Biller, Helga Strehl und Johanna Pösl als Koordinatorin haben sich zunächst mit der Idee auseinander gesetzt. Dabei hat sich spontan das Thema Weihnachtsgeschichte entwickelt.

Vorlagen für das Kernthema Geburt und der Weg nach Bethlehem waren schnell gefunden - kleine Änderungen und die Vergrößerung wurden relativ flott bewerkstelligt. Mehr Kopfzerbrechen verlangte die Darstellung der Verkündigungsszene.

Danach konnte man an die Arbeit gehen: Das Übertragen der Entwürfe, das Ausschneiden, die richtige Papier- und Farbauswahl, das Hinterkleben und letztendlich die Montage in stabile Rahmen. Die Diskussion über die Beleuchtung forderte von den Teammitgliedern ein hohes Maß an Geduld, Zeit, manchmal auch Nerven und vor allem Durchhaltevermögen. 16. Mal hat sich das Team offiziell für die Umsetzung des Vorhabens getroffen. Die Texte schrieb Helga Strehl in verschiedenen kalligraphischen Schriftarten mit der Hand. Einen Dank richtete das Team an Bürgermeister Richard Tischler, der grünes Licht für das Ganze gab und auch Unterstützung zugesagt hatte, die Mitarbeiter der Stadtverwaltung für die Vorbereitung und für die Vergrößerungen der Entwürfe, die Schreinerei Heinrich Lippert für die Ausführung der Rahmen, an Elektro Hägler sowie an die Personen, die einer Präsentation in den Fenstern zugestimmt haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachtsmarkt Pfreimd (1)Johanna Pösl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.