Lücken derzeit nicht zu schließen - Keine Proben mehr
Der Chor verstummt

Kultur
Pfreimd
05.11.2014
2
0
Nach 119 Jahren steht der gemischte Chor des Gesang- und Orchestervereins 1895 Pfreimd womöglich vor der Auflösung. Seit Anfang Oktober ruht die Probenarbeit. Grund war die geringe Teilnahme von Sängern. Eine sinnvolle, zielgerichtete Chorarbeit war nicht mehr möglich, an Konzerte oder andere Auftritte nicht mehr zu denken.

Viele Mitglieder verließen in den letzten Jahren aus Alters-, gesundheitlichen und auch persönlichen Gründen den Chor, die Lücken konnten leider nicht geschlossen werden. Trotz vieler Bemühungen von seiten des Vorstandes, gut besuchter Konzerte und viel Lob von den Zuhörern gelang es dem Verein dennoch nicht, neue Sänger, die mit Sicherheit in der Bevölkerung vorhanden wären, zu einem Mitwirken im Chor zu bewegen. Vor allem die mittlere Generation fehlt. Erfolglos blieben auch öffentliche Aufrufe oder Hinweise bei den Mitgliederversammlungen. Die Vorstandschaft bedauert diese Entwicklung sehr, sieht aber derzeit keine Möglichkeit, einen vernünftigen Chorbetrieb sicherzustellen.

Vielleicht bringt die Zukunft wieder bessere Zeiten, wenn der eine oder andere Mitbürger seine Liebe zum Chorgesang entdeckt und sich dem Chor des Gesang- und Orchestervereins anschließt. Wenn nicht, dann gibt es einen traditionsreichen Chor, der zum Kulturgut der Stadt gehört, nicht mehr - und auch kein 125-jähriges Gründungsfest im Jahre 2020.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.