Auf Ungewöhnliches achten

Bürgermeister Richard Tischler (stehend) dankte den Vereinen für ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Leben der Stadt und für ihre engagierte Arbeit. Bild: hm
Lokales
Pfreimd
13.04.2015
6
0

Ein Kurzvortrag zum Thema "Einbruchsicherung" von PI-Chef Günther Vierl bereicherte die Frühjahrsversammlung der Vorsitzenden und Vertreter der Pfreimder Vereine und Organisationen.

Die Funktionäre hatten sich im Gasthaus Herdegen in Untersteinbach eingefunden, um vor allem die Veranstaltungstermine für die kommenden Monate festzulegen. Vorher nutzte Vierl die Gelegenheit, die Versammlungsteilnehmer für das Thema "Einbruchsicherung" zu sensibilisieren. Sowohl er wie auch der zuständige Beratungsbeamte bei der KPI Amberg seien gerne bereit, bei den Vereinen aktuelle Aufklärungsarbeit zu betreiben.

Gekippt ist offen

Vierl machte deutlich, inwiefern entsprechende Vorsorge Einbrüche in Wohnungen erschweren kann. Neben entsprechenden Sicherungstechniken führte er das Vorhalten von Tresoren oder den Einbau von Bewegungsmeldern an. Wichtig sei es auch, Hof- und Garagentore geschlossen zu halten. "Ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster", warnte Günther Vierl und warb generell für Aufmerksamkeit: "Achten Sie auf Ungewöhnliches." Wichtig sei es, bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei zu informieren.

Bürgermeister Richard Tischler dankte den Vereinen für ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Leben der Stadt und für ihre engagierte Arbeit. In seiner Rückschau auf die Wintermonate dankte das Stadtoberhaupt dem Oberpfälzer Waldverein, der Tennisabteilung, der Feuerwehr Pfreimd und dem Kirwaverein für das in Gemeinschaftsarbeit erfolgte Aufstellen und Schmücken des Christbaumes auf dem Marktplatz. Erfolgreich waren wieder die Faschingsveranstaltungen in der Landgraf-Ulrich-Halle sowie das Faschingstreiben auf dem Marktplatz mit vorangegangenem Gaudiwurm.

Neue Vereinsvorsitzende wurden gewählt beim Bund Naturschutz (Arnold Kimmerl), dem Geflügelzuchtverein (Norbert Demleitner), der DJK Weihern-Stein (Manuel Holzgartner) und der Feuerwehr Hohentreswitz (Karl Zenger). Neuer Kommandant der Feuerwehr Iffelsdorf ist Tobias Peltzer.

Tischler bat weiter um die rechtzeitige Meldung von verdienten Vereinsfunktionären und erfolgreichen Sportlern für die im Rahmen der Bürgerversammlung vorgesehenen Vereinsehrungen.

"Saubere Landschaft"

Herzlich lud der Bürgermeister zur Beteiligung an der Aktion "Saubere Landschaft", die am 11. April stattfinden wird, ein. Veranstaltungsplakate sollten mindestens zwei Wochen vor dem Termin im Rathaus abgegeben werden, damit sie rechtzeitig ihren Platz an der städtischen Info-Säule finden. Das Stadtoberhaupt bat die Vereine auch um Beteiligung an der Partnerschaftspflege mit der Stadt Grünsfeld und der tschechischen Stadt Primda. Das 34. Pfreimder Bürgerfest steht am 11. und 12. Juli auf dem Programm. Der Bürgermeister lud zur aktiven Beteiligung ein.

Jubiläum der Pfarrei

Einen Ausblick auf das große Jubiläumsjahr der Pfarrei gab Stadtpfarrer Pater Dr. Xavier Parambi. Die Pfarrei kann 2016 auf ihr 800-jähriges Bestehen zurückblicken. Zudem wurde die Friedhofkirche Sankt Sigismund vor 400 Jahren geweiht.

Monatliche Festgottesdienste, Vorträge und Ausstellungen, eine Festschrift, Kirchenführungen, die Aufstellung einer Christusstatue an der Landgrafenstraße, ein Pfarrfest sowie ein Pontifikalgottesdienst mit Bischof Voderholzer sind bislang als Programmpunkte des Jubiläumsjahres geplant. Ein eigens gegründeter Festausschuss nimmt demnächst seine Arbeit auf. Auch in Weihern wird 2016 gefeiert: Die Pfarrkirche Sankt Margareta begeht im Juli ihr 150jähriges Jubiläum.

Kurt Koreis vom Alten- und Pflegeheim Sankt-Johannis-Stift stellte den Vereinen sein Konzept für einen "Tag der Kinder" auf dem Areal des Altenheimes vor. Eingebunden in das diesjährige Kinderferienprogramm soll mit Unterstützung der Vereine ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot für die Kinder erarbeitet werden. Alle Vereine, die dazu einen Beitrag leisten möchten, sollen sich bei Koreis im Altenheim melden. Als Termin für dieses Kinderfest wurde der 29. August festgelegt.

Ehrenamtliche gesucht

Abschließend rief Bürgermeister Richard Tischler zur Unterstützung bei der Suche nach Persönlichkeiten für die Übernahme verschiedener ehrenamtlicher Funktionen auf. Nach wie vor sind die Ämter des Vereinssprechers und des Jugendbeauftragten vakant.

Für die Seniorenarbeit wünscht sich der derzeit amtierende Seniorenbeauftragte Helmut Butz Unterstützung und auch die Leitung der Stadtbücherei möchte Tischler wieder in zuverlässige Hände geben.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.