Autotransporter prallt auf Baustellensicherung: 55-jähriger Fahrer leicht verletzt

Lokales
Pfreimd
14.07.2015
0
0

Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 16.15 Uhr auf der A 93 zwischen den Anschlussstellen Nabburg und Pfreimd. Auf einer dort eingerichteten Autobahn-Baustelle laufen derzeit Arbeiten auf der Fahrbahn.

Hierzu hatte man den Verkehr in Höhe des Parkplatzes Schlossberg von zwei Spuren auf eine zusammengeführt. Dies bemerkte der 55 Jahre alte Fahrer eines Autotransporters vermutlich zu spät. Und schon passierte es: Er krachte mit seinem Zwölf-Tonner, der drei Fahrzeuge geladen hatte (links), frontal und ungebremst auf den auf der gesperrten Spur stehenden, unbesetzten Absicherungswagen (rechts) der Bauarbeiter.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sicherungsanhänger komplett unter die Frontpartie des Lastwagens geschoben. Der Verursacher konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus dem Führerhaus befreien. Er musste mit dem Rettungsdienst des Roten Kreuzes in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die alarmierte Feuerwehr aus Nabburg sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Der Verkehr in Richtung Norden konnte zunächst auf einer Spur und während der Bergungsarbeiten über den Parkplatz Schlossberg an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Zeitweise kam es zu einem Rückstau, der bis über die Anschlussstelle Nabburg hinaus reichte.

Der Sachschaden an den beiden Unfallfahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen der Schwandorfer Autobahnpolizeistation auf rund 80 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.