Das Nadelöhr weitet sich

Die Baumaschinen sind angerückt, um mit der Aufweitung der engen Zufahrt zum Gewerbegebiet "Am Kalvarienberg" zu beginnen. Während der Arbeiten wird der Verkehr über eine Behelfszufahrt geführt. Bild: Völkl
Lokales
Pfreimd
24.04.2015
0
0

Die schmale Straße zum Gewerbegebiet "Am Kalvarienberg" ist bald Vergangenheit: Bodendenkmäler wurden diesmal nicht entdeckt. So ging es zügig an die Befestigung der Behelfstrasse. Nächste Woche beginnt die Verbreiterung der Hauptzufahrt.

(cv) Die Firmen im Gewerbegebiet "Am Kalvarienberg" stöhnten über die enge Zufahrt. Die bisherige Breite und der enge Radius bereiteten vor allem den Spezialfahrzeugen der Spedition Schwandner enorme Probleme. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss sie ihr Betriebsgelände mit langen Schwertransporten anfahren können. Aber auch Betriebe wie der Arzneimittelgroßhandel Finze oder Landmaschinen Igl sind erleichtert.

Die Pläne fertigte das Ingenieurbüro König. Die neue Straße "Am Kalvarienberg" wird auf einer Länge von 690 Metern in zwei Abschnitten mit einer Breite von acht Metern frostsicher ausgebaut. Reine Fahrbahn sind dann 6,50 Meter. Im engen Kurvenbereich bei der Einmündung in die Schloßbergstraße (Richtung Autobahnanschluss) ist ein völliger Neubau neben der bestehenden Trasse erforderlich.

Über Behelfsstraße

Bis er fertig ist, wird der Verkehr über eine Behelfsstraße geführt. Dafür war mal die alte, ausgediente Trasse angedacht, doch Zufahrts- und Baustellenverkehr wären sich zu sehr in die Quere gekommen. Erster Schritt der am vergangenen Montag angelaufenen Erdarbeiten war denn auch die Befestigung einer Ersatzstraße. Die tragfähig mit Schotter ausgebaute Stichstraße knickt von der zur Oberpfalzkaserne führenden Schloßbergstraße auf halber Höhe Richtung Gewerbegebiet ab.

Ende Juli fertig

Die Gesamtmaßnahme kostet laut Bürgermeister Richard Tischler gut 200 000 Euro plus Nebenkosten und Grunderwerb. Es gibt keinerlei Fördermittel. Nächste Woche wird die Firma Seebauer mit der Aufweitung beginnen.

Ende Juli soll die neue Zufahrt zum Gewerbegebiet "Am Kalvarienberg" fertig sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.