Dressurprüfung für Jagd- und Begleithunde - Fünfmal volle Punktzahl
Gute Noten für Vierbeiner

Sämtliche Hunde bestanden die Dressurprüfung für Jagd- und Begleithunde der Kreisgruppe Nabburg im Bayerischen Jagdverband. Bild: hfz
Lokales
Pfreimd
22.08.2015
41
0
Ausgezeichnete Ergebnisse gab es bei der Dressurprüfung für Jagd- und Begleithunde der Kreisgruppe Nabburg im Bayerischen Jagdverband. 20 Begleithunde und 7 Jagdhunde hatten sich in den vergangenen vier Monaten unter der Anleitung von Herbert Fiebak auf die Prüfung vorbereitet, die Ute Ehebauer, Regierungsbeauftragte der Oberpfalz für das Jagdhundewesen, abnahm.

Die Prüfung fand wieder in Pfreimd statt. Die Hunde wurden in den Disziplinen Ablegen, außer Sicht gehen, Sitz mit Umkreisen, Leinenführigkeit, Heranpfeifen und Halt auf Laut- und Sichtzeichen geprüft. Bei den Jagdhunden kam noch das Apportieren und der Schuss dazu.

Alle Hunde bestanden die Prüfung. Bei den Begleithunden bekamen fünf Gespanne die volle Punktzahl. Als Tagessieger bei den Jagdhunden wurde ein Kleiner Münsterländer gekürt. Herbert und Sonja Fiebak überreichten im Gasthaus "Zum Kulm" die Urkunden an alle Teilnehmer. Herbert Fiebak bedankte sich auch noch bei den Revierinhabern und dem Pächter der Hundewiese, auf der dieser Kurs gehalten wird.

Für die Jagdhunde gibt es keine Verschnaufpause, denn diese Prüfung war der erste Teil. Nun steht die Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung, die im September ansteht, auf dem Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.