Ehrenamtliche gesucht

Lokales
Pfreimd
08.10.2014
1
0

Die Vereinsvorstände stellten gemeinsam die Weichen für einen attraktiven Veranstaltungskalender in den kommenden Monaten. Zuvor hatte Bürgermeister Richard Tischler eine dringende Bitte an die Vertreter der Vereine.

Bei der Sitzung warb das Stadtoberhaupt um Unterstützung bei der Besetzung verschiedener ehrenamtlicher Funktionen, die derzeit unbesetzt sind oder in Kürze vakant werden. So sucht die Stadt einen Nachfolger für Michael Wölker, der bislang das Amt des Jugendbeauftragten inne hatte. Ebenso sind der Posten des Vereinssprechers sowie in Kürze die Leitung der Stadtbücherei neu zu besetzen. In der Rückschau ging der Bürgermeister auf verschiedene herausragende Ereignisse der Sommermonate wie Bürgerfest, Aufstellungsappell der Bundeswehr und die erfolgreich verlaufene Pfreimder Kirchweih ein.

Auch das kommende Jahr wird wieder von zahlreichen Veranstaltungen geprägt sein. Dies zeigte die Festlegung des Veranstaltungskalenders von Oktober 2014 bis in die Sommermonate 2015 (Bericht folgt). Die Ehrung erfolgreicher Sportler und verdienter Vereinsfunktionäre ist bei der nächsten Bürgerversammlung im Frühjahr vorgesehen. Entsprechende Vorschläge sollen rechtzeitig im Rathaus vorgelegt werden.

Tischler informierte auch über die bayerische Ehrenamtskarte, das Projekt zur Förderung integrierter räumlicher Entwicklungsmaßnahmen (IRE) und das derzeit anlaufende integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK). Bedingt durch die Stilllegung der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Pfreimd musste heuer das Gartenfest nach der Fronleichnamsprozession ausfallen. Hier springt nun die Stadtkapelle in die Bresche und lädt künftig nach der Prozession wieder zum Frühschoppen in den Schloßhof-Spielplatz ein. Das Aufstellen des Christbaumes auf dem Marktplatz übernimmt erneut die Tennisabteilung der Spielvereinigung gemeinsam mit dem Waldverein, der Feuerwehr Pfreimd und dem Kirwaverein.

Zwei große Kirchen-Jubiläen werfen bereits ihre Schatten voraus: die Pfarrei Sankt Margareta in Weihern feiert im Jahr 2016 ihren 150. Weihetag. Bei der Pfarrei Pfreimd steht 2016 die 800-Jahr-Feier auf der Tagesordnung. Im Jahr 2016 wurde Pfreimd auf Betreiben der Gräfin Helwiga von Rotteneck von der Urpfarrei Perschen abgetrennt und erhielt den Status einer eigenständigen Pfarrei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.