Erst Muckis, dann Musik

Kräftig anpacken hieß es beim Traktorziehen auf dem Marktplatz. Bild: hm
Lokales
Pfreimd
30.09.2015
17
0

Sonniges Wetter prägte auch den dritten Kirwa-Tag. Während es auf dem Marktplatz zunächst um Kraft und Geschicklichkeit ging, stand zum Finale im Festzelt der Spaß im Vordergrund.

(hm/slh). Bereits zum zwölften Mal hatte der Kirwaverein auf dem Marktplatz zum "Pfreimder Kirwa-Wettkampf" eingeladen und zog damit am Montag erneut zahlreiche Besucher an. Zünftig spielten "Die Allerscheynstn" zur Unterhaltung auf. Dem Aufruf des Kirwavereins folgten neun Männer, die zum Wettkampf in den fünf Disziplinen Traktorziehen, Sackhüpfen, Bierkrug-Schieben, Holzsägen sowie Masskrugstemmen antraten. Unter ihnen waren auch einige Soldaten aus der Oberpfalzkaserne, die wieder zahlreich auf dem Marktplatz vertreten waren, sowie Bürgermeister Richard Tischler und Oberstleutnant Christian Gnerlich. Es galt, sowohl Kraft wie auch Durchhaltevermögen und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.

So kam es beispielsweise darauf an, von einem Baumstamm eine Holzscheibe mit möglichst exaktem Gewicht von 200 Gramm abzusägen. Alle Akteure ernteten für ihre Leistungen viel Applaus. Am besten schlug sich Florian Prey vom Kirwaverein, gefolgt von Oliver Lotze und Christian Gnerlich (beide Bundeswehr), Andreas Lösch und Stefan Kiener (beide Maturo) sowie Richard Tischler.

Im Festzelt gaben die Besucher dann zum Kirwaabschluss nochmal alles. Die "Stoapfälzer Spitzbuam" heizten der Partymeute gehörig ein. Die bayerischen Lieder zum Tanzen waren genau so beliebt wie Schlager oder Ballermann-Hits. Gute Laune, ausgelassene Stimmung und viele fröhliche Menschen: Die Kirwa hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, Alt und Jung zu begeistern, so dass es niemand lange sitzend auf der Bank ausgehalten hat. Ins Schwitzen kamen auch die zahlreichen Bedienungen im Festzelt sowie an der Bar und die Betreiber der Verpflegungsstände. Florian Reger und der Pfreimder Kirwaverein freuten sich am Ende wieder über eine gelungene Kirwa, die ohne größere Zwischenfälle über die Bühne gegangen ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.