Freudiges Wiedersehen der ehemaligen Klassenkameraden

Freudiges Wiedersehen der ehemaligen Klassenkameraden Zu den kurzweiligsten und raren Ereignissen im Leben gehört sicherlich das Treffen mit ehemaligen Mitschülern. So erschienen beim Jahrgangstreffen der Geburtsjahre 1960/61 weit über zwei Drittel der Damen und Herren, die in der Pfreimder Grundschule zusammen gepaukt hatten. Auch drei der ehemaligen Lehrer waren der Einladung gerne gefolgt. Man traf sich zunächst in der Stadtpfarrkirche, um einer Andacht für verstorbene Mitschüler beizuwohnen. Im Ansc
Lokales
Pfreimd
11.11.2015
1
0
Zu den kurzweiligsten und raren Ereignissen im Leben gehört sicherlich das Treffen mit ehemaligen Mitschülern. So erschienen beim Jahrgangstreffen der Geburtsjahre 1960/61 weit über zwei Drittel der Damen und Herren, die in der Pfreimder Grundschule zusammen gepaukt hatten. Auch drei der ehemaligen Lehrer waren der Einladung gerne gefolgt. Man traf sich zunächst in der Stadtpfarrkirche, um einer Andacht für verstorbene Mitschüler beizuwohnen. Im Anschluss lud Altbürgermeister Arnold Kimmerl die Gruppe zu einer Bürgerhausbesichtigung ein. Dessen kurzweilige Führung durch die Geschichte der Landgrafenstadt war besonders für die nicht mehr in der Oberpfalz beheimateten Schüler interessant. Bei Kaffee und Kuchen verbündeten sich naturgemäß zunächst die ehemaligen Cliquen erneut. Spätestens nach dem Abendessen wurde die Gruppe aber bunt durcheinandergewürfelt. Dabei wurden Anekdoten und Streiche aus der Schulzeit ausgegraben. Viel Spaß bescherten Fotoalben, die diese nach heutiger Sicht sorgenfreieste Zeit im Leben dokumentierten. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.