Fünftägiges Zeltlager der Wasserwachts-Ortsgruppe am Forsterweiher
Lernen mit Spiel und Spaß

Die Mitglieder der Wasserwacht Pfreimd verbrachten informative und spannende Tage bei bestem Wetter im Zeltlager am Forsterweiher in Schwarzenfeld. Bild: hm
Lokales
Pfreimd
14.09.2015
1
0
Auch dieses Jahr fand das Zeltlager der Wasserwacht-Ortsgruppe Pfreimd statt. Die 23 Kinder und Jugendlichen verbrachten fünf Tage am Forsterweiher in Schwarzenfeld. Neben Spiel und Spaß kamen auch Ausbildungsinhalte nicht zu kurz.

Nach dem Aufbau der Zelte und dem obligatorischen Errichten der Fahne brach schon die erste Nacht in der Natur an. Die weiteren Tage wurden von den Betreuern mit einem spannenden Programm gefüllt. Neben einer Wasser-Olympiade und einer Schatzsuche fand auch eine Nachtwanderung durch den Wald statt. In einer Nacht eroberte die Wasserwachts-Ortsgruppe Teublitz schließlich die Lagerfahne.

Da selbst bei einem Zeltlager der ursprüngliche Zweck der Wasserwacht nicht vergessen werden darf, absolvierten acht Kinder den "Junior Ersthelfer", den die Erste-Hilfe-Ausbilderin Stephanie Lauberbach unterrichtete. Hierbei lernten die Kinder erste Grundzüge, zum Beispiel das Anbringen von Verbänden.

Ein Höhepunkt war der Rettungswagen der Bereitschaft Pfreimd, den sich die kleinen Ersthelfer ganz genau ansehen durften.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.