Für notleidende Kinder

Lokales
Pfreimd
09.01.2015
0
0
Die Aktion Dreikönigssingen, die heuer unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein - Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit" stand, fand ihren Abschluss mit einem Familiengottesdienst. Aufgeteilt auf 19 Gruppen hatten sich rund 100 Ministranten auf den Weg gemacht, um als Kaspar, Melchior und Balthasar verkleidet mit Stern, gesegneter Kreide und Sammelbüchsen durch die Straßen zu ziehen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Knapp 5500 Euro kamen bei der Sammlung in Pfreimd zusammen, die für notleidende Kinder auf den Philippinen bestimmt ist.

Stadtpfarrer Dr. Xaver Parambi und Pastoralreferent Christian Irlbacher nahmen den Familiengottesdienst zum Anlass, sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre gelebte Solidarität mit den Kindern in Not zu bedanken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.