Gelungene Premiere

Auch Nikolaus und Christkind besuchten den Weihnachtsmarkt im Seniorenheim St.-Johannis-Stift - sehr zur Freude der kleinen Besucher. Bild: hm
Lokales
Pfreimd
26.11.2014
1
0

Wer besucht ein Seniorenheim, wenn keine Angehörigen hier wohnen? Viele: Das St.-Johannis-Stift öffnete seine Türen zum ersten "Weihnachtszauber" ganz weit, um etwaige Berührungsängste abzubauen.

Zu einem zweitägigen "Weihnachtszauber" hatte das Alten- und Pflegeheim Sankt-Johannis-Stift am Wochenende erstmals im Gartenbereich mit großem Erfolg eingeladen. Nicht nur die Angehörigen der Heimbewohner ließen sich von der adventlichen Stimmung einfangen. Auch viele weitere Besucher kamen an beiden Tagen in den Prägarten. Bürgermeister Richard Tischler hatte die Schirmherrschaft übernommen und freute sich zusammen mit Heimleiterin Monika Keil über den regen Besuch und das vielfältige Angebot an den Verkaufs- und Aktionsständen. Akteure von Musikschule und Stadtkapelle sorgten musikalisch für vorweihnachtliches Flair.

Höhepunkt war an beiden Tagen der Einzug von Sankt Nikolaus gemeinsam mit Kindern beider Pfreimder Kindergärten. Der Heilige überbrachte Grüße zur Adventszeit und dankte ebenfalls allen Mitwirkenden für ihren Beitrag zum Gelingen des Weihnachtsmarktes. Natürlich durften auch Lieder, Gedichte und Gedanken zur Weihnachtszeit nicht fehlen.

Bei Verkauf von Stollen, Gebäck, Glühwein, selbst gefertigten Bastelsachen, Holz- und Keramiksachen, adventlichen Gestecken, Adventskränzen, Gotteslob-Engeln, Krippenzubehör, Weihnachtsschmuck und vielen weiteren Artikeln durch das hauseigene Personal, Frauenbund und Kolpingsfamilie, gewerbliche und private Anbieter vergingen die Stunden wie im Fluge. Auch die Tombola fand regen Zuspruch. Am Ende zogen alle Beteiligten eine durchwegs positive Bilanz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.