Jetzt Sache des Angelvereins

Lokales
Pfreimd
16.02.2015
0
0
Letztmals fand im Zuge der Jahreshauptversammlung des Anglervereins (wir berichteten) auch die Stadtversammlung für den Bereich des städtischen Fischereigewässers statt. Bürgermeister Richard Tischler ging nochmals auf das neu begründete Pachtverhältnis ein, mit dem die Stadt das bisherige Recht zum Ausstellen von Fischereierlaubnisscheinen auf den Anglerverein übertragen hat. 2014 war eine enorme Steigerung bei der Kartenausgabe zu verzeichnen. Der Bürgermeister verwies auf 447 verkaufte Karten gegenüber 388 im Vorjahr. Das Gros entfiel auf 350 Tageskarten. Für den Fischbesatz wurden 2014 rund 3500 Euro aufgebracht. Nachdem die Bewirtschaftung des städtischen Fischereigewässers nun in der Hand des Anglervereins liegt, dankte das Stadtoberhaupt für die Betreuung des Gewässers in den zurückliegenden Jahren durch den Anglerverein und bat darum, die bisherigen Aktivitäten und geselligen Veranstaltungen beizubehalten. Sein Dank galt vor allem auch der Vereinsführung und allen Aktiven, die an der Gestaltung der Vereinsarbeit beteiligt sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.