Kolpingfamilie übergibt 900 Euro an drei Einrichtungen
Erlös gespendet

Die Frauen des "Kolpingkreises" überreichten den Vertretern von Altenheim, Behindertenkontaktgruppe und Arbeitskreis Asyl die Spende. Bild: hm
Lokales
Pfreimd
22.01.2015
3
0
Beim Adventmarkt ist die Gruppe "Kolpingkreis" der Kolpingfamilie aktiv und bietet selbst gebastelte Adventskränze, Gestecke und Türschmuck sowie frisch gebackene Waffeln und alkoholfreien Punsch an. Auch zum Patrozinium der Stadtpfarrkirche am 15. August wurden Kräuterbuschen angefertigt und verkauft. Aus diesen Verkaufserlösen schüttete die aktive Gruppe nun Spenden aus.

Jeweils 300 Euro erhielten das Altenheim Pfreimd, die Behindertenkontaktgruppe sowie der Arbeitskreis Asyl. Heimleiterin Monika Keil und Pflegedienstleiter Kurt Koreis vom Altenheim Pfreimd bedankten sich für die Spende, die für eine Anschaffung für die Bewohner des Heimes eingesetzt werden wird. Für die Behindertenkontaktgruppe freute sich Roswitha Prey über den Geldsegen, der ihrer Gruppe, die sich ausschließlich aus Spenden finanziert, zu Gute kommen wird.

Angie Hirmer nahm für den Arbeitskreis Asyl die Spende entgegen. Sie dankte dem "Kolpingkreis" und erklärte, dass die ersten Asylsuchenden in Pfreimd eingetroffen sind und noch weitere in der nächsten Zeit erwartet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.