Nur wenig Resonanz beim Taubenmarkt

Der Andrang beim ersten Tauben- und Geflügelmarkt in diesem Jahr hielt sich in Grenzen. Die Züchter nutzten die Zeit vor allem zum Fachsimpeln. Bild: hm
Lokales
Pfreimd
20.01.2015
10
0
Der erste Tauben- und Geflügelmarkt im neuen Jahr, der nach der Marktregel auf den Samstag vor Sebastiani trifft, litt im Vergleich zu früheren Jahren erwartungsgemäß unter einer geringen Besucherzahl. In den vorbereiteten Standreihen war reichlich Platz, um seinen Käfig samt Inhalt zu platzieren. Das Geschehen konzentrierte sich auf allerlei Fachsimpelei unter den Tauben- und Geflügelfreunden, unter die sich auch einige Hasenzüchter gemischt hatten. Auch die Kinder hatten wie immer ihre Freude daran, die bunte Vielfalt von Tauben oder Gockel zu bewundern und die Kaninchen, die neugierig ihre Köpfe aus den Kisten streckten, zu streicheln. Schon deutlich vor der Mittagsstunde lichteten sich die Reihen - die meisten aber waren sich einig: "Beim Lichtmess-Taubenmarkt am 31. Januar sind wir wieder in Pfreimd."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.