Oberpfälzer Schützenbund ermittelt neue Würdenträger - Königsproklamation
Jürgen Ketzler Landeskönig

Die Königsproklamation des Oberpfälzer Schützenbundes ging in Pfreimd mit Ehrengästen und OSB-Landeswürdenträgern über die Bühne. Von links: Jakob Scharf, Julia Dirscherl, Franz Brunner, Tanja Fuchs, Tanja Hüttner, Herbert Stattnik, Jürgen Ketzler, Stefan Hein, Veronika Fischer, Stefanie Kryschak, Maria Kausler und Hubert Betz. Bild: dl
Lokales
Pfreimd
05.02.2015
1
0
(dl) Das Schießen um die Würde des Landesschützenkönigs, der Schützenliesl und des Jugendkönigs des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) fand im Leistungszentrum statt. Von den 14 eingeladenen Würdenträgern der OSB-Gaue erschienen alle. Landessportleiter Ludwig Mayer begrüßte die "Hoheiten" und gab den Schießmodus bekannt.

Landeskönig wurde Jürgen Ketzler von Hubertus Knölling aus dem Gau Nabburg. Der 25-jährige Nabburger regiert für ein Jahr im Landesverband mit einem 63,56 Teiler. Erster Ritter wurde Stefan Hein (74,02) von der SG Thumsenreuth aus dem Gau Steinwald. Zweiter Ritter ist Klaus Heidinger (93,23) von Auerhahn Rannersdorf aus dem Gau Waldmünchen.

Die Landesliesl 2015 kommt aus dem Gau Burglengenfeld mit Tanja Fuchs von Waldeslust Roding-Maxhütte. Mit einem 15,00 Teiler holte sich die 42-jährige Bankkauffrau aus Maxhütte-Haidhof die Lieslkette für ein Jahr. Als Vertreterinnen stehen ihr zur Seite: Julia Dirscherl (42,44) vom Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein aus dem Gau Oberviechtach und Tanja Hüttner (54,81) vom SV Illschwang aus Amberg-Sulzbach.

Die Landesjugendkönigin kommt mit Veronika Fischer von "Die Zwölfer Fronberg" aus dem Gau Schwandorf mit einen hervorragenden 4,47 Teiler. Die 18-jährige Fachoberschülerin aus Schwandorf ist bereits zweifache Schützenliesl und amtierende Gauliesl. Als Ritterin steht ihr Stefanie Kryschak (46,17) von den Burgschützen Ebermannsdorf aus dem Gau Amberg zur Seite. Zweite Ritterin wurde Maria Kausler (55,15) von Einigkeit Hubertus Kastl aus dem Gau Armesberg.

Die Königsproklamation fand im Bürgersaal der Stadt Pfreimd im Beisein von OSB-Präsident Franz Brunner statt. Feierlich zogen die bisherigen Würdenträger Patrik König, Erika Borisch und Annika Weigl, begleitet von allen Gauwürdenträgern, in den Bürgersaal ein. Mit Landessportleiter Ludwig Mayer nahm Brunner die Proklamation vor. Mit dem neu eingeführten Ablauf werde den Majestäten mehr Aufmerksamkeit geschenkt, so der Präsident. Er schilderte die alte Tradition des Bürgerschützenwesens und erläuterte die verschiedenen Möglichkeiten des Königsschießens in den Schützenvereinen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.