Ohne Gewehr unterwegs

Die überragenden Sportlern aller Klassen mit 2. Bürgermeister Johannes Reger, Markus Lippert, Kerstin Schmidt, Bernhard Erras, Eberhard Donhauser, Birgit Donhauser, Josef Koller, Lukas Friederichs, Markus Gleißl, Sebastian Gleißl, Mars Steger, Simon Röhrl und Landesportleiter Ludwig Mayer (von links).
Lokales
Pfreimd
17.06.2015
3
0

Kraft, Gewandtheit, Konzentration und Disziplin brauchen die Biathleten auch im Sommer, wenn sie Meister werden wollen. Sie laufen und schießen wie im Winter - nur ohne Skier. Und noch einen Unterschied gibt es.

Der Oberpfälzer Schützenbund (OSB) richtete seine bayerische Landesmeisterschaft im Sommerbiathlon beim Schützenverein Edelweiß Siegritz aus. Aus sechs Vereinen des Landesverbandes starteten die Biathleten und lieferten hervorragende Ergebnisse. In der Nähe von Erbendorf kämpften sie in den Disziplinen Sprint und Massenstart auch um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft.

Die Sportdisziplin Sommerbiathlon ist eine Kombination aus Laufen und Schießen. Ziel ist es, bei der Landesmeisterschaft in möglichst schneller Zeit eine vorgegebene Strecke (2,5 bis 6 km je Klasse), die mit Schießeinheiten unterbrochen, ist zu absolvieren. Das Luftgewehr wird dabei nicht mit geführt, sondern bleibt am Schießstand.

Fünf Klappziele sind im Liegend- und Stehendanschlag zu treffen, bei Fehlern sind Strafzeiten oder Strafrunden die Folge. In Top-Form zeigte sich in der Klasse Herren II der Ausdauerathlet Markus Gleißl, der für Eichenlaub Saltendorf startete. Auf der vier Kilometer langen Strecke schaffte er im Sprintwettbewerb die Tagesbestzeit von 18:07 Minuten mit nur zwei Schießfehlern. Auch beim Massenstart (28:39) zeigte er mit drei Schießfehlern seine Bestform.

In einer super Verfassung befindet sich derzeit auch die ehemalige deutsche Juniorenmeisterin Kerstin Schmidt. In der Damenklasse ging die 22-jährige an den Start und verteidigte beide bayerische Landesmeistertitel des Vorjahres für Edelweiß Siegritz. Aber auch die Schüler Marc Steger, Daniel Koller und Simon Röhrl zeigten mit zwei Medaillen eine beachtliche Leistung.

OSB-Vizepräsidentin Herta Zeiler lobte die sportlichen Erfolge der Oberpfälzer Biathleten. Einen weiteren Wettbewerb gibt es auf der Schießanlage in Neubau Fichtelberg am Sonntag, 28. Juni. Dort stehen die Kleinkaliber Kämpfe auf dem Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Siegritz (118)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.