Panzerbataillon bereitet sich vor - Appell mit Verabschiedung
200 Soldaten für Einsatz

Lokales
Pfreimd
27.03.2015
12
0
Bei einem Bataillonsappell fasste Oberstleutnant Christian Gnerlich das erste Quartal zusammen, dessen Schwerpunkt die Brigaderahmenübung "Grantiger Löwe" bildete, und blickte gleichzeitig in die Zukunft.

Er stellte die wichtigsten Vorhaben für das Jahr 2015 vor und definierte die bevorstehenden Einsätze als Schwerpunkt des Bataillons. Es wird heuer rund 200 Soldaten für verschiedenste Einsätze ausbilden und ab Mitte des Jahres auch dahin verabschieden.

Der Kommandeur fand motivierende Worte für die bevorstehenden Herausforderungen und hob herausragende Leistungen seiner Soldaten hervor. Gnerlich zeichnete drei Soldaten mit einem Ehrenkreuz der Bundeswehr aus. Weitere vier Soldaten durften sich nach ihrer Beförderung mit einem neuen Dienstgrad abmelden.

Den Höhepunkt des Appells bildete die Verabschiedung von Stabsfeldwebel Horst Zinnbauer. Diesen verabschiedete der Kommandeur nach über 34 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand. Standesgemäß fuhr der Verabschiedete mit einen Kampfpanzer Leopard 2 A6 vom Appellplatz zu seinem Abschiedsempfang.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.