Schwerer Verkehrsunfall in der Freyung
Wenden mit Folgen

Lokales
Pfreimd
23.05.2015
0
0
Ein leicht verletzter Autofahrer, drei beschädigte Autos, ein kaputter Baum und ein zerstörter Pflanztrog: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich gestern am späten Vormittag ereignete.

Eine 41-jährige Autofahrerin hatte auf dem Seitenstreifen in der Freyung geparkt. Nachdem sie ihre Besorgungen erledigt hatte, wollte sie den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge gegen 11.15 Uhr in einem Zug wenden, um wieder stadteinwärts zu fahren. Dabei übersah die Frau, die ihre beiden Kinder mit im Auto hatte, vermutlich einen aus Richtung Wernberg-Köblitz kommenden Citroen, der von einem 21-Jährigen gesteuert wurde. Um nicht frontal in die Beifahrerseite des wendenen Polos zu krachen wich der Fahrer des Citroen nach rechts aus. Dabei streifte er zuerst leicht den rechten Kotflügel des Polo. Anschließend stieß er zuerst gegen einen Pflanztrog auf dem Marktplatz, rasierte einen der vier dort gepflanzten Bäume um und krachte letztendlich noch gegen einen geparkten und unbesetzten VW Passat.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Citroen leicht verletzt. Er begibt sich selbst zum Arzt. Die 41-Jährige, ihre 14 Jahre alte Tochter und der dreijährige Sohn blieben unverletzt. Die Polizisten schätzten den entstandenen Schaden vor Ort auf rund 15 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.