Spannende Spiele um den Pokal

In drei Altersklassen kämpften die Jugendfußballer beim Hallenspektakel um den ersten Platz. Unser Bild zeigt die Mannschaftsführer der D-1-Junioren nach der Siegerehrung. Bild: hfz
Lokales
Pfreimd
05.02.2015
2
0

24 Mannschaften gingen beim ersten Teil des Fußball-Hallenspektakels der SpVgg Pfreimd in der Landgraf-Ulrich-Halle an den Start. In drei Altersklassen holten sich drei verschiedene Vereine den Siegerpokal.

Eröffnet wurde das erste Spielwochenende unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Richard Tischler mit dem Turnier der E-2-Junioren, an dem acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg kämpften. Im Finalspiel setzten sich die SF Weidenthal-Guteneck gegen den TSV Detag Wernberg durch. Den Bronzerang sicherte sich die SpVgg Pfreimd nach Siebenmeterschießen gegen den 1. FC Schwarzenfeld. Fünfter wurde der FC Weiden-Ost vor dem SC Teublitz. Das Spiel um Platz sieben gewann der TV Nabburg gegen die SG Klardorf-Dachelhofen.

Am Nachmittag ab 13.30 Uhr hatten die Spieler des Jahrgangs 2002 beim Turnier der D-1-Junioren ihren großen Auftritt. Der Spielplan ergab, dass sich in der letzten Begegnung des Turniers die beiden tonangebenden Mannschaften - die SG Diendorf-Altfalter und die SG Pfreimd I - gegenüberstanden.

Die Partie entschied die Mannschaft aus Pfreimd mit 4:1 für sich. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich die SG Pfreimd III gegen die SG Schwandorf mit 3:0 durch. Fünfter wurde die SG Pfreimd II nach einem 8:7 nach Siebenmeterschießen gegen die JFG Oberpfälzer Wald. Im Spiel um den siebten Platz kam es zu einem Aufeinandertreffen des TSV Stulln gegen den FC OVI-Teunz, das der FC OVI-Teunz mit 9:6 nach Siebenmetern gewann.

Fulminante Aufholjagd

Den Abschluss des ersten Turnierwochenendes bildete das Turnier der C-Junioren. Auch hier bestand das Teilnehmerfeld aus acht Mannschaften. Schnell stellte sich heraus, dass der Turniersieg nur über die bestens ausgebildeten Fußballer aus der Weidener Gegend zu holen sein wird. Im Endspiel trafen die beiden Gruppenersten die SpVgg Schirmitz und die JFG Oberpfälzer Wald in einem hart umkämpften Spiel aufeinander. Hier setzte sich die JFG Oberpfälzer Wald nach einer fulminanten Aufholjagd mit 5:3 durch.

Diendorf Dritter

Im Spiel um den dritten Platz gewann die SG Diendorf in einem spannenden Spiel gegen die SpVgg Pfreimd II mit 5:2. Den fünften Platz belegte die SG Weidenthal-Guteneck mit einem 1:0 gegen den VfB Rothenstadt. Im Spiel um Rang sieben setzte sich die JFG Oberpfälzer Seenland mit 2:1 gegen die SpVgg Pfreimd I durch.

Das Organisationsteam um Jugendleiter Gerald Lösch dankte bei der Siegerehrung allen ehrenamtlichen Helfern für die Organisation der reibungslosen Spiele, dem gesamten Team aus der Regie sowie den Schiedsrichtern für die umsichtige Leitung der Begegnungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.