Stabiler Faktor im Sicherheitsnetz

Lokales
Pfreimd
30.03.2015
44
0

Der Feuerwehr die Treue gehalten und damit zur Sicherheit beigetragen: Dafür haben zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Iffelsdorf eine Auszeichnung erhalten.

Vorsitzender Ernst Wurmstein verdeutlichte: Die Urkunden seien nur ein äußeres Zeichen für die tiefe Dankbarkeit, die man allen Mitgliedern für die langjährige Treue überreichen kann. Bürgermeister Richard Tischler dankte im Namen der Stadt Pfreimd den aktiven Mitgliedern für ihren Wichtigen Dienst an der Allgemeinheit. Gerade dies werde immer schwieriger. Ein großes Dankeschön galt aber auch jenen Familien die es aushalten müssen, wenn der Meldeempfänger oder die Sirene beim Familienfest zum Dienst am nächsten rufen.

Kreisbrandrat Robert Heinfling schloss sich mit den Worten an "Wir zeigen, dass wir keine Ellenbogengesellschaft sind". Die Bürger sehen meist nur die Einsätze, jedoch die zahlreichen Stunden der Ausbildungen hinter den Kulissen werden oft nicht gesehen.

Lange aktiv

Mit einer Urkunde sowie dem Ehrenkreuz für 25-jährigen aktiven Feuerwehrdienst in Silber wurden ausgezeichnet: Thomas Armer, Josef Fischer, Reinhard Riedl, Andreas Schreier, Richard Hausmann, Manfred Hausmann und Andreas Kiener. Für 40 Jahre ehrte man mit dem goldenen Ehrenkreuz des Freistaates: Josef Zapf, Albert Kiener, Josef Paulus, Josef Pösl und Ernst Wurmstein.

Lange dabei

Für 25-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Iffelsdorf wurden neben den bereits staatlich geehrten Mitgliedern mit einer Urkunde durch den Verein ausgezeichnet: Josef Albang, Berthold Prüfling, Martin Scheck, Karl-Heinz Teucke, Josef Weiß, Klaus Biehler, Erich Hanauer, Josef Meißner und Hartmut Mertins. Für 40-jährige Zugehörigkeit ehrte der Verein Hans Butz, Alois Gschrey, Georg Paulus, Franz Scheck, Robert Reil, Engelbert Spitzer, Johann Wildenauer, Gerhard Blödt, Eduard Brunner, Anton Kiener, Gregor Babl, Ernst Biller, Franz Brunner, Dieter Ehbauer, Konrad Kalb, Johann Paulus, Helmut Pösl, Georg Raß, Richard Raß, Franz Reil, Siegfried Ried sowie Bernhard Schreyer. Für 50- jährige Vereinstreue wurden bedacht: Sieghard Pietsch, Ernst Engl, Richard Mutzbauer, Hans Armer sowie Emmeram Kiener.

Für lange 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein galt die Auszeichnung Josef Reil, Hans Herdegen sen., Hans Leipold, Georg Reil sowie Ernst Wurmstein sen. Für gar 65 Jahre ging sie an Andreas Ried sowie Franz Riedl.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.