Stadtrat stoppt Investor: Mit hauchdünner Mehrheit gegen die Paintballanlage

Stadtrat stoppt Investor: Mit hauchdünner Mehrheit gegen die Paintballanlage (am) Der Stadtrat verhinderte den Bau einer umstrittenen Paintballanlage. Nachdem er sich im Januar und Juli 2014 noch mit klaren Mehrheiten dafür ausgesprochen hatte, einen Vorhaben bezogenen Bebauungsplan für ein außerhalb des Stadtgebietes, an der A 93 gelegenes Grundstück aufzustellen, machte er nun am Mittwochabend einen Rückzieher. Auf Antrag von fünf Gremiumsmitgliedern kam es zu einer nochmaligen Grundsatzdiskussion, eh
Lokales
Pfreimd
10.04.2015
1
0
Der Stadtrat verhinderte den Bau einer umstrittenen Paintballanlage. Nachdem er sich im Januar und Juli 2014 noch mit klaren Mehrheiten dafür ausgesprochen hatte, einen Vorhaben bezogenen Bebauungsplan für ein außerhalb des Stadtgebietes, an der A 93 gelegenes Grundstück aufzustellen, machte er nun am Mittwochabend einen Rückzieher. Auf Antrag von fünf Gremiumsmitgliedern kam es zu einer nochmaligen Grundsatzdiskussion, ehe sich der Stadtrat mit 11:10-Stimmen entschied, die Pläne des selbstständigen Kaufmanns Marco Böhmer aus Pfreimd zu stoppen. Die Abstimmung (Bild) und die vorher rund eine Stunde lang geführte Debatte verfolgten im städtischen Bürgersaal über 70 Zuhörer. In einer Unterschriftensammlung hatten sich rund 27 Prozent der Wahlberechtigten aus der Stadt gegen das Projekt ausgesprochen. Der Investor kündigte an, sich jetzt einen Standort in einer anderen Kommune suchen zu wollen. (Innenteil) Bild: Götz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.