Startschuss auf den Courts

Lokales
Pfreimd
30.04.2015
3
0

Am Wochenende startet die Tennisabteilung der SpVgg Pfreimd in die Medenrunde. 13 Mannschaften - genauso viele wie im Vorjahr - kämpfen um Punkte.

Die erste Herrenmannschaft hat sich mit Fabian Uhlig verstärkt und sich mit einem fünftägigen Trainingslager auf die Saison in der Bezirksklasse 1 vorbereitet. Nachdem man in der Vorsaison nur knapp am TC RW Amberg scheiterte, als bester Tabellenzweiter aber trotzdem aufstieg, ist nunmehr genau dieser TC RW Amberg erster Gegner. Die Mannschaft tritt am Sonntag um 10 Uhr in Amberg an mit Uhlig, Götz, J. Endres, B. Endres, Scherübl und Schlagenhaufer. Man darf gespannt sein, wie sich die junge Mannschaft in der neuen Spielklasse schlägt.

Zweiter Aufstieg in Folge

Aufgestiegen - und das schon zweimal in Folge - ist auch das Team der Herren 40. Nun muss die eingespielte Mannschaft nicht nur in der Bezirksklasse 1 antreten, sondern auch die Mannschaftsstärke auf sechs Spieler erweitern. Als Zugänge verstärken Helmut Fenzl und Wolfgang Endres von den ehemaligen Landesligaherren 55 die Mannschaft. Ob beide spielen können, ist allerdings ungewiss. Fenzl laboriert an einer langwierigen Schulterverletzung, Endres will nur bei Personalnotstand aushelfen. Vielleicht springen aber auch andere ehemalige Landesligaherren ein, da mit Stefan Würl ein weiterer Spieler an einer Schulterverletzung laboriert und sein Einsatz nicht sicher ist. Im ersten Spiel reisen die Herren 40 am Samstag um 14 Uhr zur TG Neunkirchen II und werden dort sicher schon auf Herz und Nieren geprüft.

Die zweite Herrenmannschaft war der dritte Meister in der Vorsaison und startet nunmehr in der Kreisklasse 1. Im ersten Spiel erwartet man am Sonntag um 10 Uhr den TC Eslarn. Mannschaftsführer Johannes Meißner hat eine sehr junge Truppe um sich geschart und gibt als Saisonziel einen Platz im vorderen Mittelfeld aus. Es bleibt natürlich abzuwarten, ob nicht immer wieder Spieler in der ersten Mannschaft aushelfen müssen, so dass man nicht komplett mit Pfeiffer, Meißner, Tschoritsch, Scherübl und Wölker spielen kann. Vielleicht wird das Team das ein oder andere Mal auch auf das Talent Thomas Sebald zurückgreifen.

Derby zum Auftakt

Die Damen starten mit dem Derby beim TSV Detag Wernberg am Samstag um 14 Uhr in die neue Runde. Die Mannschaft wurde im letzten Jahr Vizemeister in dieser Klasse und ist beim ersten Spiel in der glücklichen Lage, auf den gesamten Kader zurückgreifen zu können, da die Damen 30 erst in einer Woche in die Medenrunde eingreifen. Da die jungen Spielerinnen alle studieren, wird sich erst kurzfristig entscheiden, wer zum Einsatz kommt. Auf jeden Fall möchten die Damen einen guten und erfolgreichen Saisonstart hinlegen.

Im Nachwuchsbereich starten heuer zwei Juniorenmannschaften, ein Mädchen-16-Team, ein Knaben-14-Team, eine Bambinimannschaft, eine Midcourt-U10-Mannschaft und ein Kleinfeld-U9-Team. Während die anderen Teams noch trainieren und erst am kommenden Mittwoch oder am nächsten Wochenende in die Medenspiele eingreifen, misst sich die Bambini-Truppe am Samstag um 9 Uhr zu Hause mit dem TSV Tännesberg. Mannschaftsführerin Emily Cistecky und Spitzenspieler Dominik Hösl werden zusammen mit ihren Teamkameraden versuchen, die Punkte in Pfreimd zu behalten. Am Mittwoch greifen auch die Jüngsten des Vereins, die Kleinfeld U-9, in die Medenrunde ein und erwarten um 16 Uhr den TC Teublitz II.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.