Tischtennisabteilung der SpVgg Pfreimd: Herren müssen unerwartete 5:8-Niederlage einstecken
Kein besonders glorreicher Auftakt

Lokales
Pfreimd
18.10.2014
1
0
Mit vier Begegnungen eröffnete die Tischtennisabteilung der SpVgg Pfreimd die Punkterunde 2014/2015; dabei mussten sowohl die Herren als auch die Damen jeweils eine Niederlage einstecken, konnten aber auch je ein Spiel gewinnen.

Zunächst traten die Herren beim SV Altendorf 3 an und mussten dort eine unerwartete 5:8-Niederlage einstecken. Leider konnte man nur mit drei Spielern antreten und Martin Blank hatte nicht seinen besten Tag erwischt, denn er unterlag zweimal. Zwar konnte Hans Müller mit drei Einzelsiegen und zusammen mit Tischler einem Doppelerfolg dagegen halten, ansonsten konnte aber nur noch Tischler einen Punktgewinn einfahren.

Im Heimspiel gegen den TV Nabburg 6 konnte die SpVgg dann komplett antreten und schickte die Gäste mit einer klaren 8:0-Niederlage nach Hause. Müller Ralf, Müller Philipp, Müller Hans und Tischler Lukas ließen den Gäste keine Chance und lediglich drei Satzgewinne zu.

Die Damen hatten einen Doppelstart zu absolvieren. Zunächst gastierte man beim SV Tiefenbach und musste dort eine klar 8:3-Niederlage einstecken. Müller/Hösl, Müller Erika und Hirsch Nadine sorgten für die Ehrenpunkte. Beim ASV Burglengenfeld 3 zeigten dann aber auch Hösl und Wölker gute Leistungen, so dass ein klarer 8:2-Sieg heraussprang. Nach den gewonnenen Eingangsdoppeln durch Müller/Hösl sowie Hirsch/Wölker konnte die Mannschaft ihren Vorsprung verteidigen und durch die Siege von Hösl (2), Müller (1), Hirsch (2) und Wölker (1) sogar ausbauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.