Zwei Teams an der Tabellenspitze

Lokales
Pfreimd
23.05.2015
1
0

Bevor nun die fast dreiwöchige Spielpause genutzt werden kann, um Defizite auszugleichen und Spielpraxis zu sammeln, hatten die Tennismannschaften der SpVgg Pfreimd ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Am dritten Spieltag der Medenrunde waren dreizehn Spiele zu bestreiten.

Als Tabellenführer gehen die Herren II in die Spielpause. Beim TV Vohenstrauß gelang mit 10:4 der dritte Sieg in Folge. Gut harmonierende Doppel mit Pfeiffer/N. Scherübl sowie Meißner/Tschoritsch sorgten für den Erfolg, nachdem es nach den Einzeln noch unentschieden gestanden hatte. Hier hatten Meißner und Scherübl ihre Spiele gewonnen.

Enttäuschung dagegen bei der ersten Herrenmannschaft: Beim SV Altenstadt musste sie mit 7:14 die erste Saisonniederlage hinnehmen. Obwohl Uhlig und Götz die Spitzeneinzel für die SpVgg entschieden, führten vier Niederlagen zu einem 4:8-Rückstand nach den Einzeln. Im Doppel konnten nur noch Uhlig/N. Scherübl zur Ergebniskorrektur beitragen. Die Herren 40 verloren das zweite Spiel in Folge. Diesmal gab es eine 7:14-Niederlage beim neuen Tabellenführer TSV Tännesberg. Mit Neidhardt und Weih konnten nur zwei SpVgg-Akteure für Einzelsiege sorgen, im Doppel waren Neidhardt/H. Schlagenhaufer erfolgreich.

Die Herren 60 waren zweimal am Start. Mit 12:2 gewannen Seegerer, Benz, G. Hösl und Müller beim TV Hemau. Mit demselben Ergebnis unterlagen Seegerer, J. Hösl, G. Hösl und Würl beim TC Neutraubling. Hier war lediglich Karl Seegerer nach hartem Kampf im Match-Tiebreak erfolgreich. Neben den Herren II sind auch die Damen 30 Tabellenführer in ihrer Liga. Nach dem 9:5-Erfolg beim 1. Regensburger Tennisklub übernahmen sie die Spitze in der Bezirksliga. Luber, Lobinger und R. Hösl schufen mit ihren Einzelsiegen eine gute Ausgangsposition, die Luber/Lobinger zum Endstand ausbauten.

Mit den 1. Junioren 18 und den Bambini mischen zwei weitere Mannschaften der SpVgg an der Tabellenspitze mit. Erstere siegten beim TC Amberg am Schanzl II durch die Erfolge von Tschoritsch, T. Sebald, Neidhardt sowie Sebald/J. Schlagenhaufer mit 9:5. Die Bambini gaben in der Besetzung D. Hösl, E. Cistecky, Meisel, A. Cistecky und Dietrich beim TSV Stulln keinen Satz ab und siegten ungefährdet mit 14:0. Ohne Chance und nahezu ohne Satzgewinn blieben die 2. Junioren 18 sowie die Knaben in ihren Spielen. Die Junioren unterlagen dem FC Miltach mit 0:14, während bei der 0:14-Niederlage der Knaben gegen SC Kirchenthumbach N. Dietrich für den einzigen Satzgewinn sorgte.

Im Midcourt gelang beim TC Hahnbach mit 10:4 der erste Saisonerfolg. E. Schlagenhaufer, P. Bergler im Einzel sowie A. Cistecky/Schlagenhaufer und Wilhelm/Bergler holten die Siegpunkte. Die Kleinfeld-U-9 musste sich dagegen dem TC Amberg am Schanzl mit 3:17 beugen. Hier konnten sich mit Ausnahme von Julia Wölker die Gäste bei allen Tennismatches durchsetzen. In der Motorik war man mit 2:6 unterlegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.