13 Mannschaften bei Turnier der Stockschützen
Wetterfeld vorne

Bürgermeister Richard Tischler, Spartenleiterin Beate Stiegler und Wolfgang Strehl vom Hauptverein gratulierten den fünf erstplatzierten Mannschaften. Bild: hfz
Sport
Pfreimd
22.09.2016
23
0

Ein Gedächtnis-Turnier für die verstorbene Stockschützin Katharina Schinn fand auf den Pflasterbahnen der Sparte Eisstock der SpVgg Pfreimd statt. Insgesamt 13 Mannschaften aus ganz Bayern kämpften um den Sieg. Im hochklassigen Teilnehmerfeld fanden sich Teams von der Oberliga bis zur 2. Bundesliga Bayern.

Das Turnier startete pünktlich um 8 Uhr, musste aber wegen des Wetters einmal für eine halbe Stunde unterbrochen werden. Als Wettbewerbsleiterin fungierte Beate Stiegler, das Rechenbüro leitete Robert Adamietz. Schiedsrichter war Albert Bauer vom TV 1880 Nabburg.

Den Sieg sicherte sich am Ende der EC Wetterfeld mit 22:2 Punkten gefolgt vom 1.FC Neunburg vorm Wald mit 21:3 Punkten. Auf Platz drei schaffte es der SV Diesenbach mit 16:8 Punkten und einer Stocknote von 1,818 vor dem ASV Undorf mit 16:8 Punkten und einer Stocknote von 1,767. Platz fünf ging an den EC Gerabach mit 14:10 Punkten.

Spartenleiterin Beate Stiegler übernahm zusammen mit Bürgermeister Richard Tischler die Siegerehrung und überreichte den ersten fünf Mannschaften einen Geldpreis. Ebenso bekam jeder Schütze noch ein Handtuch als kleines Geschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg Pfreimd (89)Stockschießen (24)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.