Bezirksliga Nord
Angeschlagenes Team gefährlich für Pfreimd

Sport
Pfreimd
22.10.2016
23
0

Im Auswärtsspiel beim alten Rivalen FC Wernberg konnte die SpVgg Pfreimd die etwas schwächere Leistung im Heimspiel davor gegen die SpVgg Vohenstrauß vergessen machen. Die SpVgg zeigte in Wernberg über die gesamte Spielzeit eine gute Leistung und konnte dann in der zweiten Halbzeit die notwendigen Treffer erzielen, um den Sieg in trockene Tücher zu bringen.

Diese konzentrierte Leistung ist auch unbedingt notwendig, um am Sonntag (15 Uhr) die Punkte gegen den abstiegsgefährdeten SV Hahnbach in Pfreimd zu belassen. Der SV Hahnbach zog unter der Woche die Notbremse und entschloss sich zu einem Trainerwechsel. Dass solche Aktionen oftmals ungeahnte Kräfte freimachen, ist allseits bekannt, und dürfte zusätzlich Warnung für die SpVgg sein.

Die SpVgg Pfreimd wird versuchen in diesem Heimspiel deutlich mehr Torchancen gegen einen erwartet defensiv ausgerichteten Gegner herauszuspielen als noch beim letzten Heimspiel, ohne aber die zur Zeit sehr sicher stehende Defensive zu vernachlässigen.

Der Kader für dieses Spiel wird sich gegenüber den Vorwochen nicht verändern
Weitere Beiträge zu den Themen: Bezirksliga Nord (128)SpVgg Pfreimd (118)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.